FRA-Forum: Unser Flughafen-Forum
Mit "Direct Action" gegen Flughafenausbau
"Plane Stupid" kämpft gegen den Ausbau der Londoner Flughäfen
Von: @cf <2009-05-28>
Eine alte britische Kampfform wird wieder modern - "Direct Action". Mit gewaltfreien Aktionen engagieren sich in England Tausende für die Umwelt. Ein Artikel der "WOZ" beschreibt, wie "Plane Stupid" gegen den Ausbau der Londoner Flughäfen kämpft
Seit ein paar Jahren erlebt eine alte britische Kampfform ein Revival - Direct Action. Tausende engagieren sich mit direkten Aktionen für die Umwelt: Sie besetzen Flughäfen, klettern auf Dächer, blockieren Kohlekraftwerke. Der Staat schreitet zwar ein, aber stoppen konnte er die Proteste bisher nicht

Nicht nur in Frankfurt gibt es entschiedenen Widerstand gegen die Flughafenausbau-Pläne. In England kämpft die Organisation "Plane Stupid" mit neuen Methoden gegen die Ausbaupläne für die Flughäfen Heathrow, Stanstedt und anderswo. "Direct Action" heisst die neue Strategie - gewaltfreie Widerstandaktionen mir deutlicher Störwirkung und hoher Öffentlichkeitswirksamkeit. Auch die Baumbesetzung im Kelsterbacher Wald kann zu dieser Art des Widerstandes gerechnet werden.

Ein Artikel in der "Wochenzeitung" vom 28.05.2009 beleuchtet die neue britische Widerstandskultur im allgemeinen und die Aktionen von "Plane Stupid" im besonderen - höchst interessante Lektüre für alle Ausbaugegner und andere Umwelt-Aktivisten.

Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.