FRA-Forum: Unser Flughafen-Forum
Fluglärmkommission sieht Erprobung einer optimierten Nutzung des Bahnsystems bei Westbetrieb kritisch
Pressemitteilung der FLK zur 253. Sitzung vom 04.12.2019
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2019-12-04>
Die Fluglärmkommission befasste sich auf ihrer 253. Sitzung mit der von der Flugsicherung angekündigten Erprobung eines Drei-Bahn-Betriebes für Landungen bei Westbetrieb im Februar-März 2020. Außerdem waren mehrere geplante Anhebungen und Absenkungen von Lufträumen ein Thema.

Die Deutsche Flugsicherung stellte den Mitgliedern der Kommission ihre Planungen für einen ca. 20tägigen Probebetrieb der optimierten Nutzung des Start- und Landebahnsystems bei Betriebsrichtung 25 (Westbetrieb) im Zeitraum von Februar bis März 2020 vor. Ziel des Probebetriebes ist es, die Sicherheitsempfehlung der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) auch künftig umzusetzen und das Tabuzonenverfahren bei Anflügen bei Westbetrieb weiter zu optimieren. Dabei sollen Starts und Landungen jeweils im Wechsel von bzw. zur Centerbahn/Südbahn vorgenommen werden können. Nach dem bisherigen, auch dem Planfeststellungsverfahren zugrunde gelegten, Betriebskonzept wird die Centerbahn grundsätzlich nur für Starts und die Südbahn nur für Landungen genutzt. Die Abflüge vom Parallelbahnsystem bei Westbetrieb sollen im Rahmen des Probebetriebes entsprechend der Annahmen im Planfeststellungsbeschluss nahezu vollständig über die Südumfliegung geführt werden, Nordwestabflüge sollen in diesen ca. 20 Tagen nur noch im Falle außergewöhnlicher Umstände durchgeführt werden. Im Auftrag der Fluglärmschutzbeauftragten soll ein etwaiger Probebetrieb von Lärmmessungen des UNH und der Fraport AG begleitet werden.

Nach Auffassung der überwiegenden Mehrheit der Mitglieder der Kommission kann der von der DFS geplante Probebetrieb zur Optimierung der Tabuzonenverfahren grundsätzlich nachvollzogen werden. Vor dem Hintergrund der bestehenden mehrheitlich kritischen Haltung der Mitglieder der Kommission in Bezug auf die mit dem Flughafenausbau geplante Steigerung der Flugbewegungen, ist die Kommission jedoch nachvollziehbar nicht daran interessiert, zu untersuchen, wie eine erhöhte Anzahl an Flugbewegungen kapazitativ abgewickelt werden kann. Der stellvertretende Vorsitzende, Jan Fischer, der auch Bürgermeister von Nauheim ist, fasste als Fazit zusammen, dass für den Fall, dass trotz der kritischen Positionierung der Kommission der Probebetrieb durchgeführt werde, der Kommission sämtliche Erkenntnisse zu den möglichen Lärmwirkungen unverzüglich vorzulegen seien.

Die Kommission nahm weiter die an das Bundesverkehrsministerium gerichteten Vorschläge der DFS zur Kenntnis, nach denen ab März 2020 der Luftraum Charly (C) in bestimmten Bereichen im entfernteren Umfeld des Flughafens abgesenkt werden soll. Die Vorschläge liegen aktuell beim Bundesverkehrsministerium, mit einer Entscheidung sei bis Ende des Jahres zu rechnen. Mit der Absenkung des Luftraumes C zwischen Bad Nauheim und Gedern um nur noch 1.000 Fuß anstelle von zuvor geplanten 2.000 Fuß soll der bis 2018 geltende Zustand wiederhergestellt werden. Eine andere Absenkung des Luftraumes C im Jahr 2018 um Aschaffenburg soll ebenfalls teilweise wieder beseitigt werden durch Anhebung um 1.000 Fuß. An zwei weiteren Stellen soll der Luftraum C ebenfalls angehoben werden (östlich von Aschaffenburg um 1.000 Fuß und östlich von Bad Kreuznach um 3.000 Fuß). Die geplante Absenkung des Luftraumes C um 2.000 Fuß westlich von Bingen führt nach Auffassung der Kommission nicht automatisch dazu, dass sich die Gesamtfluglärmsituation verschlechtert. Hintergrund ist, dass durch die Maßnahme voraussichtlich andere aktive Schallschutzmaßnahmen im näheren Umfeld des Flughafens (Anhebung der Gegenanflüge) wieder besser eingehalten werden können. Die Maßnahme bedeutet daher aus Lärmschutzgründen nicht eindeutig eine Verschlechterung. Katrin Eder, stellvertretende Vorsitzende der Kommission und Umweltdezernentin von Mainz, unterstrich die Bitte der Kommission, im Rahmen einer jährlichen Evaluierung genau zu prüfen, ob der für die ordnungsgemäße Verkehrsabwicklung gesicherte Luftraum weiterhin benötigt werde, oder in kommenden Jahren wieder freigegeben werden könne. Zudem sollen die Auswirkungen auf die Gesamtregion auch aus Fluglärmsicht sorgfältig überprüft werden.

Detailliertere Informationen zu allen Beratungsthemen finden Sie hier:

Themen hierzuAssciated topics:

Fluglärmkommission Ffm Verschiebung von Fluglärm Forum Flughafen und Region (FFR) Flugrouten

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Fluglärmkommission: Mit Macht gegen die Nacht
Pressemitteilung vom 25.06.2010
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2010-06-28>
Die Fluglärmkommission Frankfurt sieht die Fachtagung "Die Fracht braucht die Nacht" als Versuch der Luftverkehrswirtschaft, Politik und Behörden im Sinn ihrer Interessen beeinflussen   Mehr»
Vorstand der Fluglärmkommission im Amt bestätigt
Pressemitteilung zur Sitzung vom 24.11.2010
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2010-11-27>
Die Fluglärmkommission verlangte auf ihrer Sitzung von Staats­minister Posch "en­ga­giertes Ein­tre­ten für das ver­sprochene Nacht­flug­verbot".   Mehr»
Fluglärmkommission berät Flugrouten im Ausbaufall
Pressemitteilung der Fluglärmkommission vom 25.01.2011
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2011-01-25>
Die DFS hat in einer Sondersitzung der Flug­lärm­kommission am 25. Januar 2011 die Gesamtplanung der An- und Abflugrouten für den Ausbaufall vorgestellt.   Mehr»
DFS stellt neue Abflugrouten nach dem Ausbau vor
Von: @cf <2011-01-27>
Die neuen Flugrouten nehmen Gestalt an. Die DFS hat in der Fluglärm­kommission Pläne für Abflugrouten in Richtung Westen vorgestellt. Rheinland-Pfalz protestiert gegen die Fluglärmverlagerung in das Nachbarland.   Mehr»
Fluglärmkommission beschließt Forderungen zum passiven Schallschutz
Von: @cf <2011-05-25>
Die Fluglärmkommission hat die Landesregierung aufgefordert, die Lärmschutz­bereiche festzulegen und Forderungen zum passiven Schallschutz beschlossen.    Mehr»
Fluglärmkommission fordert Anhebung der Flughöhen und sofortigen Schallschutz
Pressemitteilung zur 213. Sitzung der Fluglärmkommission vom 31.08.2011
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2011-08-31>
Die Fluglärmkommission hat die DFS auf ihrer heutigen Sitzung aufgefordert, sämtliche Möglichkeiten der Optimierung des Anflugsystems zu prüfen und damit eine Anhebung der Überflughöhen zu erreichen.   Mehr»
Fluglärmkommission verlangt rechtssichere Umsetzung der Nachtflugregelung!
Pressemitteilung der Fluglärmkommission vom 16.05.2012
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2012-05-16>
Die Fluglärm­kommission fordert Minister Posch auf, vor der Umsetzung der Nacht­flug­regelung die Urteils­begrün­dung des Gerichts abzuwarten. Weiterhin wurden Vorschläge der DFS zur Änderung von Flug­verfahren diskutiert.   Mehr»
Informationsoffensive der Frankfurter Fluglärmkommission: Arbeit für die Region
Pressemitteilung der Fluglärmkommission vom 30.10.2012
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2012-10-30>
Die Fluglärm­kommission will der aktuellen Kritik und den Forderungen nach mehr Öffentlichkeit mit einer "Informationsoffensive" begegnen.    Mehr»
Fluglärmkommission empfiehlt Variante für Südumfliegung
Von: @cf <2011-03-09>
Die Fluglärmkommission hat sich bei der Südumfliegung mit Mehrheit auf die "Variante 7" geeinigt. Wirklich glücklich ist aber niemand damit    Mehr»
Jühe fordert "gerechte Verteilung des Fluglärms"
Fluglärmkommission auf neuem Kurs - Streuung statt Bündelung?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2003-10-19>
   Mehr»
Fluglärm­kommission arbeitet weiter an der Ver­ringerung der Flug­lärm­belastung
Pressemitteilung der Fluglärmkommission vom 14.11.2012
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2012-11-14>
Die Fluglärm­kommission befasste sich auf ihrer 218. Sitzung mit den Flug­routen und der Öffent­lichkeits­arbeit und wählte neue Vorstands­mitglieder.    Mehr»
Fluglärm­kommission wertet Nachtflugbewegungen aus
Pressemitteilung der Fluglärmkommission vom 30.10.2012
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2012-12-14>
Die Fluglärm­kommission hat sich in einer Sonder­sitzung mit den nächt­lichen Flug­bewegungen nach Eröffnung der Nordwest­bahn befasst.    Mehr»
Fluglärmkommission: Initiative zur Erreichung verbesserten Schutzes vor Fluglärm
Pressemitteilung Fluglärmkommission Frankfurt 20. 02. 2013
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2013-02-21>
Die Fluglärm­kommission hat in ihrer Sitzung am 21.02.2013 ein 10-­Punkte-­Programm zum Flug­lärm­schutz verabschiedet und fordert, die Änderung der Grundlagen jetzt anzugehen.   Mehr»
Fluglärmkommission legt 10-Punkte-Programm zum Fluglärmschutz vor
Von: @cf <2013-02-21>
Die Fluglärm­kommission hat einen an die Politik gerich­teten Forderungs­katalog vorge­stellt, mit dem die Rahmen­bedin­gungen beim Fluglärm­schutz verbessert werden sollen.   Mehr»
Fluglärmkommission sperrt Minister Posch aus
Von: @cf <2011-03-12>
Der Streit zwischen Flug­lärm­kommission und Wirtschafts­ministerium spitzt sich zu: die Kommission hat jetzt die Zusammen­arbeit aufgekündigt.    Mehr»
Mainz: "Kommunen und Öffentlichkeit bei der Flugroutenplanung angemessen beteiligen!"
Pressemitteilung vom 28.02.2011
Von: @Stadt Mainz <2011-02-28>
Die Stadt Mainz fordert eine gründiche fachliche Beratung der von der DFS vorlegten Planungen für neue Flugrouten und die Prüfung weiterer Alternativen.   Mehr»
Fluglärmkommissionen empfehlen: Schutz vor Fluglärm auf die Einflugschneisen konzentrieren
Kann man die Ruhe kaufen?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt; <2003-10-27>
   Mehr»
Fluglärm­kommission: Fluglärm­wirkungen müssen wesent­liche Grund­lage für Flugroutenent­scheidungen bleiben!
Pressemitteilung Fluglärmkommission Frankfurt 11. 09. 2013
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2013-09-11>
Die Fluglärm­kommission befasste sich in der Sitzung 11.09.2013 vor allem mit dem Urteil zur Südumfliegung, einigen Änderungen bei Flugverfahren, und mit der Betriebs­richtungs­verteilung.    Mehr»
Fluglärm­kommission: DFS will höher an- und abfliegen
Pressemitteilung Fluglärmkommission Frankfurt 07.05. 2014
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2014-05-07>
Auf der 225. Sitzung der Fluglärm­kommission Frankfurt stellte die DFS neue Möglichkeiten bei der Gestaltung der An- und Abflugrouten vor.    Mehr»
Fluglärmkommission: "Richtungswandel beim Fluglärmschutz bewirkt"
Pressemitteilung Fluglärmkommission Frankfurt 18. 07. 2014
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2014-07-18>
Der Vorstand der Fluglärmkommission Frankfurt zog heute vor der Presse Bilanz über die Arbeit der Kommission in den letzten 10 Jahren.   Mehr»
Fluglärmkommission einigt sich auf Prüfkriterien für Lärmpausen
Pressemitteilung Fluglärmkommission Frankfurt 24.09.2014
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2014-09-24>
Auf der 227. Sitzung der Fluglärmkommission Frankfurt beschäftigte man sich vor allem mit den von der Landes­regierung vorgeschlagenen Lärmpausen. Weiterhin waren die Nordwest­abflüge und die Betriebs­richtungs­verteilung ein Thema.   Mehr»
Fluglärmkommission stimmt Flugrouten­verschiebung über Frankfurt nicht zu
Pressemitteilung Fluglärmkommission Frankfurt 13.10.2014
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2014-10-13>
Die Fluglärm­kommission stimmt dem letzten Teil der von des DFS entwickelten geänderten Anflugsystems "Modified Arrival Routes" (MAR) nicht zu. Weiterhin wurde über Möglichkeiten der satelliten­gestützten Navigation diskutiert.   Mehr»
229. Sitzung Fluglärmkommission - Unterlagen
Von: @cf <2015-01-29>
Auf der 229. Sitzung am 28.01.2015 hat sich die Fluglärm­kommission Frankfurt mit den vorgeschlagenen Lärmpausen­modellen befasst und ihren Beschluss dazu verkündet - weiteres Material HIER   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.