ROBIN WOOD lädt zur Eröffnung eines Baumhauses im Kelsterbacher Wald ein
Flughafenausbau-Widerstand wird winterfest (PM vom 22.8.2008)
Von: @ROBIN WOOD <2008-08-22>
Das Widerstands-Dorf im Kelsterbacher Wald wächst: am kommenden Sonntag, den 24.8.08 werden ROBIN WOOD AktivistInnen dort ihr Baumhaus der Öffentlichkeit vorstellen.

Das Widerstands-Dorf im Kelsterbacher Wald wächst: am kommenden Sonntag, den 24.8.08 werden ROBIN WOOD AktivistInnen dort ihr Baumhaus der Öffentlichkeit vorstellen.

Das neue Baumhaus soll ein deutliches Signal der Unterstützung für das Wald-Camp sein, das seit Mai diesen Jahres Anlaufpunkt und Informationszentrum gegen den Bau einer neuen Landebahn am Frankfurter Flughafen ist.

Durch den Bau der Landebahn würde der Kelsterbacher Bannwald zerstört und die AnwohnerInnen ihres Naherholungsgebietes und Lärmschutzes beraubt. Seltene und geschützte Tierarten, wie z.B. der bundesweit gefährdete Hirschkäfer, der hier sein größtes hessisches Vorkommen hat, verlören ihren Lebensraum.

Mit dem Bau der Landebahn fördert Fraport die weitere rasante Zunahme des Flugverkehrs, der klimaschädlichsten Form der Fortbewegung überhaupt. Notwendig wäre hingegen eine Begrenzung der Flugbewegungen. Die Grenze der Belastbarkeit der Menschen, die in dieser Region leben und arbeiten müssen, ist längst überschritten. Lärm, Feinstaub und Landschaftszerstörung haben ein unerträgliches Maß erreicht.

Das ROBIN WOOD-Baumhaus befindet sich auf einer Eiche in etwa 20 Meter Höhe und ist 3x3 Meter groß. Die Konstruktion wurde so ausgeführt, dass der Baum nicht beschädigt und Insekten und andere Tiere bei ihrer Wanderung am Stamm nicht behindert werden. Es bietet Schutz vor Wind und Regen und soll auch im Winter von Kletterern bewohnt werden."Das Baumhaus zeigt, daß wir an diesem Wald hängen" sagt Christoph Hoffmann, ROBIN WOOD - Kletterer und einer der Bewohner des Camps. "Dass er für die Profit-Interessen von Fraport zerstört werden soll, ist ein Schlag ins Gesicht der Menschen in dieser Region."

ROBIN WOOD ist seit Jahren aktiv gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens.

Gemeinsam mit den örtlichen Bürgerinitiativen und AnwohnerInnen unterstützt ROBIN WOOD das Widerstands-Camp und begrüßt, dass sich junge Menschen vor Ort gegen die Zerstörung des Waldes und gegen den Flughafenausbau einsetzen. Wir laden Sie herzlich dazu ein, bei einem Glas Sekt an der Eröffnung des Baumhauses teilzunehmen. Termin: Sonntag, den 24.8.08, 14.00 Uhr. Ort: Widerstands-Camp im Kelsterbacher Wald, am Pflanzgarten, Gelbe Grundschneise (nahe Parkplatz Okrifteler Str.)


Themen hierzuAssciated topics:

Protest­ver­an­stal­tungen Waldvernichtung

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Keine Wartungshalle im Bannwald
Protestkundgebung zur Sitzung der Regionalversammlung
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2004-10-21>
   Mehr»
BBI: Argumente für die Rodung von Bannwald sind verflogen
Pressemitteilung vom 03.11.2004
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2004-11-03>
   Mehr»
Aktion: Abgabe der gesammelten Einwendungen beim RP
<2005-02-24>
Am 2. März sollen die gesammelten Einwendungen gegen den Flughafenausbau im Rahmen einer Aktion beim Regierungspräsidium Darmstadt abgegeben werden. Machen Sie mit!   Mehr»
Erörterungstermin beginnt - Kundgebung am 12. September!
Letzte Möglichkeit zum öffentlichen Protest im Planfeststellungsverfahren
Von: @cf <2005-09-10>
Zum Auftakt des Erörterungstermins am 12. September laden Bürgerinitiativen, die Initiative Zukunft Rhein-Main, Kommunen und Verbände alle AusbaugegnerInnen zu einer Kundgebung vor der Stadthalle Offenbach ein. Kommen auch Sie und protestieren Sie gegen die Ausbaupläne!    Mehr»
ROBIN WOOD: Baumbesetzer seilen sich ab
Protestaktion gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens geht nach 216 Stunden zu Ende (PM vom 20.09.2005)
Von: @ROBIN WOOD <2005-09-20>
   Mehr»
Bündnis der Bürgerinitiativen dankt Robin Wood
Pressemitteilung vom 20.09.2005
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) <2005-09-20>
   Mehr»
Baumbesetzung im Kelsterbacher Wald
Von: @cf <2009-01-08>
Aktivist/Innen von Umweltinitiativen haben im Kelsterbacher Wald Bäume auf dem Gebiet der geplanten Landebahn besetzt. Chronik der Ereignisse, Reaktionen, Meinungen [abgeschlossen 13.01.2009]   Mehr»
* Der Tag X - Rodung des Kelsterbacher Waldes *
Von: @cf <2009-04-07>
Fraport hat schon zwei Drittel des Kelsterbacher Waldes für den Flughafenausbau gerodet, das Waldcamp wurde geräumt. Was passiert(e) im Wald und darum herum? Infomationen und Berichte hier! [abgeschlossen]    Mehr»
Protest­aktionen gegen Ausbau
Von: @cf <2020-07-08>
Auch nach der Eröff­nung der neu­en Lan­de­bahn geben die Menschen, die unter dem zu­neh­men­den Flug­lärm leiden, nicht auf: der Wider­stand "auf der Straße" geht wei­ter. Lau­fen­de In­for­ma­tio­nen hier! [aktualisiert 08.07.2020]    Mehr»
Widerstand gegen Flughafenausbau - im Wald und auf der Straße
Von: @cf <2011-07-04>
Der Wald ist gerodet, die umstrittene neue Landebahn ist so gut wie fertig. Trotzdem gibt es noch Widerstand und Protest "im Wald und auf der Straße". [abgeschlossen 03.07.2011]   Mehr»
Mehr Flughafen = mehr Risiko: Aktion am 9. 1. 2004
Pressemitteilung BBI vom 05.01.2004
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) <2004-01-05>
   Mehr»
Aktion "Sicherheitsrisiko" am 9. Januar
Pressemitteilung vom 05.01.2004
Von: @Zukunft Rhein-Main <2004-01-05>
   Mehr»
Pulverfass Rhein-Main: Mehr Flughafen = mehr Risiko
Foto-Impressionen von der Aktion
Von: @VBe <2004-01-09>
   Mehr»
Pulverfass Rhein-Main: Mehr Flughafen = mehr Risiko
Aktion gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens
Von: @VBe <2003-12-24>
   Mehr»
Protestzug gegen Lärm
Eine Aktion zum "Tag gegen Lärm 2004"
Von: @Bürgerinitiative Mainspitze (B!MS) <2004-04-25>
   Mehr»
Aktion Rote Karte gegen Fluglärm
Für ein besseres Fluglärmgesetz
Von: @cf <2004-08-20>
Der Entwurf des Bundesumweltministeriums für ein neues Fluglärmgesetz steht zur Diskussion. Die Luftverkehrslobby möchte wieder ein Gesetz haben, das nur den Fluglärm schützt und nicht die Betroffenen. Helfen Sie mit, das zu verhindern - machen Sie mit bei der Aktion Rote Karte!    Mehr»
BBI: Sinnloses Waldopfer
Pressemitteilung vom 08.09.2005
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2005-09-08>
   Mehr»
BBI: Der Erörterungstermin ist eine Veranstaltung für alle Bürger
Pressemitteilung vom 09.09.2005
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2005-09-09>
Das Bündnis der Bürgerinitiativen kritisiert die Planung für den Erörterungstermin und fordert alle BürgerInnen auf, am Montag gemeinsam an der Eröffnung teilzunehmen. Am Nachmittag wird dann im Wald gegen die Rodung demonstriert   Mehr»
BIs feiern Erfolg des Widerstandes
Bilder vom Fest
Von: @(BBI) <2006-06-06>
Die WM findet statt - auch ohne neue Landebahn! Am Pfingstsonntag, den 4. Juni 2006, erinnerte das Bündnis der Bürgerinitiativen bei einer Veranstaltung im Kelsterbacher Stadtwald daran: kein Mensch braucht die neue Landebahn. Impressionen vom Fest finden Sie hier   Mehr»
BBI: Brief an Bürgermeister Engisch zur Baumbesetzung im Kelsterbacher Wald
Bündnis erklärt Solidarität mit Baumbesetzern und fordert zum Dialog auf
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2008-05-29>
Das Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) hat sich in einem Brief an Bürgermeister Engisch mit den Baumbesetzern im Kelsterbacher Wald solidarisch erklärt und hofft auf weitere Unterstützung im Kampf gegen den Ausbau    Mehr»
ROBIN WOOD: Waldschutz statt Flughafenausbau !
Pressemitteilung vom 30.5.2008
Von: @ROBIN WOOD <2008-05-31>
Die Waldbesetzung gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens stärkt den Widerstand gegen den Klimakiller Flugverkehr, meint ROBIN WOOD   Mehr»
Alles zum Tag X - Bannwald-Rodung für A380-Werft
Bannwald für A380-Halle wird am 12. September gerodet
Von: @cf <2005-09-11>
Der Tag X ist in greifbare Nähe gerückt: der Bannwald für den Bau der A380-Werft wird am 12. September gerodet, nachdem das Bundesverwaltungsgericht einen Baustopp abgelehnt hat. Mehr Informationen zum Tag X hier!    Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.