FRA-Forum: Unser Flughafen-Forum
Bündnis der Bürgerinitiativen dankt Robin Wood
Pressemitteilung vom 20.09.2005
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) <2005-09-20>

Nach einer überaus erfolgreichen Baumbesetzung kamen heute um 15 Uhr die Robin-Wood-Aktivisten von den Bäumen.

Am 11. September war es 2 Kletterern der gewaltfreien Aktionsgemeinschaft für Natur und Umwelt gelungen in dem massiv bewachten Gelände 2 Bäume zu erklettern. Dort harrten sie nun 9 Tage und Nächte in ca. 12 Metern Höhe aus, seit vergangenen Dienstag zu Dritt, denn einem weitern Kletterer war der Aufstieg gelungen.

Die Aktivisten lagen in Hängematten, kletterten zur Abwendung von Gesundheitsschäden aber auch immer wieder, ständig streng bewacht von Dutzenden Polizeibeamten. Nachts wurden sie beleuchtet, obwohl die Polizei darauf hingewiesen wurde, dass durch das blendendhelle Licht und die Schattenbildung das Klettern extrem gefährlich wurde.

Bodenunterstützung gab es von Robin-Wood-Freunden, aber auch von der Bevölkerung aus Walldorf, sowie Ausbaugegnern aus anderen Gemeinden rund um den Flughafen Frankfurt. Essen, Trinken, Zeitungen, Decken durften nach Verhandlungen mit der Polizei hoch gegeben werden, insbesondere nachdem der Zaun so verlegt wurde, dass sich die Besetzer außerhalb des Arbeitsgebietes der Holzfäller befanden.

Unterstützer kamen aber auch, um den Baumbesetzern ein Ständchen zu bringen. Solidaritätsnoten von anderen Protestgruppen erreichten über das Bündnis der Bürgerinitiativen die Leute im Wald, "Klaus, der Geiger" kam extra aus Köln, um vor Ort ein Waldkonzert zu geben. Eine Fahrraddemonstration, Kuchenstände, Waldspaziergänge und ein Trauerritual wurden dort abgehalten.

Das Bündnis der Bürgerinitiativen dankt den Robin-Wood-Aktivisten für die großartige Unterstützung im Kampf gegen die Flughafenerweiterung. Die Aktion hilft uns unseren Protest gegen den unsinnigen Standort der Werft zum Ausdruck zu bringen.

"Wir sind froh, dass nach dieser symbolischen Besetzung die mutigen Kletterer gesund wieder auf dem Boden stehen und weder straf- noch zivilrechtlich belangt werden", sagte Herbert J. Oswald von der Walldorfer BI. "Die Aktion von Robin Wood war ein großer Erfolg. Wir hoffen auf weitere Unterstützung auch von anderen Gruppen, denn für die Erweiterung des Flughafens sollen weitere 300 ha Bannwald aus Profitgründen gefällt werden. Bannwald, der unter dem höchsten Schutz steht, den unsere Gesetze kennen und die von unserer Landesregierung einfach vom Tisch gefegt werden".

"Wir werden weiter kämpfen gegen die fortschreitende Zerstörung unserer Region zu Gunsten des Profits von FRAPORT und Lufthansa, wir werden weiterhin die schamlosen Arbeitsplatzlügen der Profiteure aufdecken, wir werden die juristischen Schritte trotz schwindendem Vertrauen in die Justiz unseres Landes wahrnehmen, wir werden immer wieder demonstrieren am Flughafen und bei den Verantwortlichen und wir gehen weiter in den Wald!", fügte Ingrid Kopp, Sprecherin des Bündnisses an.

Themen hierzuAssciated topics:

Waldvernichtung [object Object] Protest­ver­an­stal­tungen A380 -Werft BBI-PMs

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Waldvernichtung durch Flughafen-Expansion
Für jede der geplanten neuen (Start-)Landebahnen müssen erhebliche Waldflächen abgeholzt werden
Von: @PFV <2004-03-01>
Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte sind durch den stufenweisen Ausbau des Frankfurter Flughafens große Waldflächen verloren gegangen. Durch einen weiteren Ausbau würden erhebliche weitere wertvolle und unersetzbare Waldflächen für immer verloren gehen.   Mehr»
Alles zum Tag X - Bannwald-Rodung für A380-Werft
Bannwald für A380-Halle wird am 12. September gerodet
Von: @cf <2005-09-11>
Der Tag X ist in greifbare Nähe gerückt: der Bannwald für den Bau der A380-Werft wird am 12. September gerodet, nachdem das Bundesverwaltungsgericht einen Baustopp abgelehnt hat. Mehr Informationen zum Tag X hier!    Mehr»
www.profutura.net
profutura.net
<2001-01-01>
   Mehr»
Resolution "Rettet den Bannwald" an die Regionalversammlung
Muster zum Beschluss durch Stadtparlamente
Von: @(Bündnis der Bürgerinitiativen) <2004-10-15>
   Mehr»
RPDA: Sofortvollzug für A380-Abweichungsentscheidung
- Regierungspräsident ersetzt ablehnendes Votum der Regionalversammlung -
Von: @(Regierungspräsidium Darmstadt) <2004-11-18>
   Mehr»
A380-Wald: Gnadenfrist für die Bäume !
Rodung des Bannwaldes für A380-Halle voraussichtlich erst im September
Von: @cf <2005-02-08>
Der Bannwald auf dem Gelände, auf dem die A380-Halle entstehen soll, wird in diesem Frühjahr nicht mehr gerodet. Der VGH Kassel wird nicht mehr rechtzeitig vor dem Beginn der "Schonzeit" für Bäume am 16. März über die Eilanträge gegen den Standort der Halle entscheiden können.   Mehr»
Bundesverwaltungsgericht lehnt Antrag auf Baustopp für A380-Werft ab
Tag X - Bannwaldrodung - voraussichtlich am 12. September
Von: @cf <2005-09-08>
Das Bundesverwaltungsgericht hat den vom BUND beantragten Baustopp für die A380-Halle abgelehnt. Fraport will jetzt am 12. September mit der Rodung des Bannwaldes beginnen.   Mehr»
BBI: Sinnloses Waldopfer
Pressemitteilung vom 08.09.2005
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2005-09-08>
   Mehr»
Robin Wood: Fraport will bis März 300 Hektar Wald roden
Pressemitteilung vom 22.01.2009
Von: @ROBIN WOOD <2009-01-22>
Fraport will bereits bis März dieses Jahres sämtliche für den Bau einer vierten Landebahn am Frankfurter Flughafen benötigten Waldflächen kahl schlagen, nicht nur 92 Ha für vordringliche Arbeiten   Mehr»
Widerstand gegen Flughafenausbau - im Wald und auf der Straße
Von: @cf <2011-07-04>
Der Wald ist gerodet, die umstrittene neue Landebahn ist so gut wie fertig. Trotzdem gibt es noch Widerstand und Protest "im Wald und auf der Straße". [abgeschlossen 03.07.2011]   Mehr»
Bilanz der Anhörung im Planfeststellungsverfahren:
ZRM: "Wartungshalle im Bannwald kann und darf nicht gebaut werden !"
Pressemitteilung vom 04.03.2004
Von: @Zukunft Rhein-Main <2004-03-05>
"Der Erörterungstermin hat bestätigt, dass jede der über 40.000 Einwendungen gegen die geplante A380-Werft am Frankfurter Flughafen voll und ganz berechtigt war!" Diese Bilanz ziehen die Sprecher der Initiative "Zukunft Rhein-Main".   Mehr»
BUND: Wald gerettet! Planungsverband Frankfurt/Rhein-Main muss umplanen
Pressemitteilung vom 26.03.2004
Von: @BUND <2004-03-26>
   Mehr»
BUND: A380-Werft hat auch innerhalb des Flughafenzauns Platz
Pressemitteilung vom 27.8.2004
Von: @BUND Hessen <2004-08-27>
Die umstrittene Werft für den neuen Riesen-Jumbo A380 kann innerhalb des Flughafenzauns errichtet werden. Das ist für den BUND nach Analyse der geänderten Fraport-Planungen klar. Die neuen Unterlagen stecken voller Überraschungen.   Mehr»
Dino - ja bitte, A380 - nein danke!
Protestaktion des Bündnisses der Bürgerinitiativen vor dem Senckenberg-Museum
Von: @cf <2004-10-10>
Das Bündnis der Bürgeriniatiaten demonstrierte heute vor dem Senckenberg-Museum gegen den Flughafenausbau und die im Bannwald geplante A380-Werft. Unter dem Motto "Super-Airbus trifft Super-Saurier" hat Fraport ein Stück Rumpf eines A380 vor dem Eingang aufgebaut.   Mehr»
IG BAU lehnt Bau der geplanten Flughafenwerft ab
Offener Brief an Regionalversammlung
Von: @Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt <2004-10-14>
   Mehr»
Ortstermin für die Regionalversammlung Südhessen
Pressemitteilung vom 20.10.2004
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2004-10-20>
   Mehr»
BUND: Naturvernichtung der A380-Werft viel größer
Pressemitteilung vom 29.10.2004
Von: @BUND <2004-10-29>
   Mehr»
BBI: Regionalversammlung Süd entscheidet gegen Bannwald
Pressemitteilung vom 06.11.2004
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) <2004-11-06>
   Mehr»
Regionalversammlung genehmigt A380-Werft im Bannwald
Abweichung vom Regionalplan genehmigt, Sofortvollzug abgelehnt
Von: @cf <2004-11-06>
Die Regionalversammlung hat am 5.11.2004 beschlossen, dass Fraport die A380-Werft im Bannwald bauen darf. Ein Sofortvollzug wurde allerdings abgelehnt.   Mehr»
BBI: Brauchen wir noch Parlamente, wenn Behörden deren Beschlüsse aufheben?
Pressemitteilung zur Aufhebung des Sofortvollzugsbeschlusses der Regionalversammlung
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2004-11-19>
   Mehr»
A380-Werft: Regierungspräsidium ordnet Sofortvollzug an
Entscheidung der Regionalversammlung gegen Sofortvollzug übergangen!
Von: @cf <2004-11-22>
Das RP Darmstadt hat am 17.11. für die Abweichung vom Regionalplan, die für den Bau der A380-Werft im Bannwald erforderlich ist, den Sofortvollzug angeordnet und damit den anders lautenden Beschluss der Regionalversammlung übergangen.   Mehr»
Offener Brief des BUND wegen Baumaßnahmen im Kelsterbacher Wald
BUND protestiert bei RP Dieke gegen Eingriffe in geschütztes FFH-Gebiet
Von: @BUND Hessen <2005-01-03>
   Mehr»
BUND: Fraport verlässt im Lärmschutz die Mediation
Pressemitteilung vom 16.01.2005
Von: @BUND <2005-01-17>
   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.