FRA-Forum: Unser Flughafen-Forum
Hattersheim: Magistrat bittet zum Aktionstag gegen Lärm
Von: @Stadt Hattersheim <2009-04-28>
Zum "Tag gegen den Lärm" - den 29. April - lädt die Stadt Hattersheim zu einem informativen Rundgang in den Kelsterbacher Wald ein. Start: 17 Uhr an der Okrifteler Fähranlegestelle

In diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Hattersheim am Main erneut am Internationalen Tag gegen Lärm. Für den 29. April laden Joy Hensel, Ruhebeauftragte der Mainstadt, und der Magistrat zu einem informativen Rundgang in den Kelsterbacher Wald ein - getreu des diesjährigen Mottos: "Horch, was/das kommt von draußen rein!"

Für Fußgänger und Radfahrer ist am Mittwoch um 17 Uhr Treffpunkt an der Okrifteler Fähranlegestelle mit anschließender Überfahrt. Um circa 17:15 Uhr findet dann auf der Kelsterbacher Seite durch Bürgermeister Hans Franssen die Begrüßung am Waldparkplatz Okrifteler Straße statt.

Bei der Führung durch den Kelsterbacher Wald und zum Möchwaldsee geht es um die Ausbaupläne des Flughafens und um deren Auswirkungen auf Flora und Fauna. Anders als es eine Fernsehsendung suggeriert, die von der Idylle für die Tierwelt am Frankfurter Flughafens handelt, sagen sich an der Stelle des abgeholzten Bannwaldes nämlich Fuchs, Hase und Reh gute Nacht.

Die Fachleute Reinhard Ebert, Bereichsleiter für Natur und Umweltschutz der Stadt Rüsselsheim, und die Ruhebeauftragte Joy Hensel informieren einerseits über den Natur- und Lebensraum Wald und andererseits über die Zerstörungen durch den geplanten Ausbau der neuen Landebahn Nordwest.

Ausgerüstet mit einem Messgerät können die Teilnehmer sich selbst ein Bild von Lärmmesswerten machen und der Frage nachgehen, wie Lärm auf Mensch und Natur wirken und welche Auswirkungen der Wegfall des Waldes als Lärmpuffer für die nahen Siedlungsgebiete hat.

Die Führung durch den Kelsterbacher Wald dauert circa eine Stunde; für die Rückfahrt nach Okriftel kann wiederum das Fährschiff genutzt werden.

Fragen zu der Veranstaltung beantworten die Mitarbeiterinnen des Büro des Bürgermeisters unter der Telefon-nummer 06190 970-103 oder via E-Mail: simone.bitterer@ hattersheim.de.

Über den 12. Internationalen Tag gegen Lärm können sich Interessierte auf der Homepage www.tag-gegen-laerm.de informieren.


Mehr:

Themen hierzuAssciated topics:

Tag gegen Lärm

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
"Ruhe! Jetzt!" Aufruf zur Sternfahrt nach Berlin zum 25. "Tag gegen Lärm"
Von: @Initiative gegen Fluglärm Mainz u.a. <2015-02-10>
Am Mittwoch, dem 29. April 2015 findet der 25. "Tag gegen Lärm" statt. Bürger­initiativen gegen Lärm planen für diesen Tag eine Sternfahrt nach Berlin, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen.    Mehr»
BBI: Aktionen zum "Tag gegen den Lärm"
Pressemitteilung vom 27.04.2014
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2014-04-27>
Zum internationalen "Tag gegen Lärm" am 30. April 2014 ruft
das Bündnis der Bürger­initiative zum stummen Bürger­protest gegen Bahn-, Flug- und Straßenlärm auf.
   Mehr»
BVF: Fluglärm und die Unfähigkeit der Politik
Pressemitteilung zum Tag gegen Lärm am 27.04.2011
Von: @Bundesvereinigung gegen Fluglärm (BVF) <2011-04-26>
Anlässlich des "Tags gegen Lärm" am 27.04.2011 beklagt die BVF die Unfähigkeit der Politik, die Bürger wirksam vor den Folgen des Fluglärms zu schützen.   Mehr»
BVF zum Tag gegen Lärm am 25. April 2013
Pressemitteilung vom 24.04.2013
Von: @Bundesvereinigung gegen Fluglärm (BVF) <2013-04-25>
Der Fluglärm ist vielerorts außer Kontrolle geraten. Die BVF fordert mehr Nachtruhe und wirksame Lärm­minderungs­konzepte.   Mehr»
BVF: Der Fluglärm ist vielerorts außer Kontrolle geraten
Von: @Bundesvereinigung gegen Fluglärm (BVF) <2012-04-24>
Zum "Tag gegen Lärm" am 25.April 2012 fordert die Bundes­vereini­gung gegen Flug­lärm fordert mehr Nachtruhe und wirksame Lärmminderungskonzepte.   Mehr»
BBI: Kritik an Vortrag zum "Tag gegen den Lärm" beim UNH
Pressemitteilung vom 27.04.2014
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2014-04-27>
Das Bündnis der Bürger­initiativen fühlt sich durch einen am "Tag gegen Lärm" geplanten Vortrag beim Umwelthaus provoziert: dieser behauptet nämlich, dass es keine Beweise gebe, dass Fluglärm krank macht.    Mehr»
BVF zum Tag gegen Lärm am 30. April 2014: Politik unfähig
Pressemitteilung vom 29.04.2014
Von: @Bundesvereinigung gegen Fluglärm (BVF) <2014-04-29>
Anlässlich des internationalen Tags gegen den Lärm beklagt die Bundes­vereinigung gegen Fluglärm die Unfähigkeit der Politik, die Menschen besser vor Fluglärm zu schützen. Die BVF fordert schnell wirksame Maßnahmen   Mehr»
Demo gegen Lärm in Mainz am 27. April
Von: @Aktionsbündnis Verkehrslärm <2013-04-27>
Das Aktions­bündnis gegen Verkehrs­lärm ruft für den 27.04.2013, ab 13 Uhr, zu einer Demo gegen Lärm in Mainz auf. Fluglärm- und Bahnlärm-­Gegner werden gemeinsam auftreten.   Mehr»
Mainzer Mediziner warnen vor Fluglärmzunahme
Offener Brief an die Landesregierungen von Rheinland-Pfalz und Hessen vom 27.04.2010
Von: @Stadt Mainz <2010-04-28>
Mehr Anstrengungen um Fluglärm zu reduzieren – das fordern Mediziner der Universitätsmedizin Mainz und des Katholischen Klinikums Mainz zum Schutz von Patienten und Anwohnern.    Mehr»
Schule und Lärm - "EMISSION IMPOSSIBLE!"
Pressemitteilung vom 25.04.2012
Von: @Mainzer Initiativen gegen Fluglärm, Pro Rheintal <2012-04-25>
Die Aktion "EMISSION IMPOSSIBLE! soll Kinder und Jugendlichen in Schulen und Kindergärten in Mainz und Rheinhessen die Möglichkeit zu geben, sich mit dem Thema Lärm auseinanderzusetzen.    Mehr»
BUND verlangt Schutz der Ruhe und Maßnahmen gegen Lärm
Fluglärmgesetz und Umgebungslärmrichtlinie als Prüfsteine
Von: @BUND und VCD <2004-04-27>
   Mehr»
VCD:Verkehrslärm kann lebensgefärlich sein!
Pressemitteilung zum "Tag gegen den Lärm" vom 23.04.2004
Von: @Verkehrsclub Deutschland (VCD) <2004-04-23>
   Mehr»
Protestzug gegen Lärm
Eine Aktion zum "Tag gegen Lärm 2004"
Von: @Bürgerinitiative Mainspitze (B!MS) <2004-04-25>
   Mehr»
UBA fordert regionale Maßnahmen gegen hohe Lärmbelastungen
Pressemitteilung zum "Tag gegen Lärm" vom 15.4.2008
Von: @Umweltbundesamt (UBA) <2008-04-15>
Lärm belastet die Bevölkerung unvermindert stark. Das UBA hat in mehreren Studien nachgewiesen, dass ein ständig hoher Lärmpegel nachteilige gesundheitliche Wirkungen auf den menschlichen Organismus haben kann   Mehr»
IGF verabschiedet ein umfangreiches Arbeitsprogramm
Pressemitteilung vom 06.05.2011
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2011-05-06>
Die IG Fluglärm kritisiert, dass die hessische Landesregierung sich hinter der Bundesregierung versteckt, um das Nachtflugverbot über die Revision des VGH-Urteils auszuhebeln.   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.