FRA-Forum: Unser Flughafen-Forum
Hanau wird mit Main-Kinzig-Kreis gegen Fluglärm klagen
Ist dieses das Einzige, was die Flughafenbetreiber noch verstehen ?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2001-02-17>
Auf einem "Fluglärmhearing" der Stadt Hanau haben Oberbürgermeisterin Härtel (CDU) und Bürgermeister Kaminsky (SPD) ihren Willen bestätigt, dass sich die Stadt Hanau der Klage des Main-Kinzig-Kreises gegen die aktuelle Fluglärmbelastung anschließen wird. Den jetzt noch fehlenden Beschluss der Stadtverordnetenversammlung würde man ohne Probleme bekommen, wenn es an der Zeit sei.

Die Klageschrift wird zur Zeit ausgearbeitet und soll nach dem Ablauf der Frist (28. Februar), die man der DFS gesetzt hatte, eine Umgestaltung der Anflugverfahren zuzusagen, eingereicht werden.

Irgendeine Hoffnung, dass sich bis zum Ablauf der Frist noch irgendetwas Positives für Hanau ergibt, braucht man sich nicht zu machen: auf der Veranstaltung haben die Vertreter der DFS verkündet, dass sich mit den neuen Anflugverfahren für Hanau praktisch nichts ändern wird - nur die Zahl der Überflüge dürfte weiter wachsen.

Mit der Klage soll die Erhöhung der Überflughöhe über Hanau auf 1700 m, die Verwendung des CDA-Verfahrens (kontinuierlicher Sinkflug) und ein striktes Nachtflugverbot erreicht werden. Alle diese Forderungen werden weder bei der DFS noch bei Minister Posch auf Gegenliebe stoßen. Der Bürgermeister von Rodenbach, Sascha Raabe, brachte die ganze Auseinandersetzung zutreffend auf den Punkt: "Ich bin das ganze Gerede leid", adressierte er die DFS- und FAG-Vertreter auf dem Podium. "Sie haben Ihre Chance vertan. Eine Klage ist das einzige, was sie verstehen".
Themen hierzuAssciated topics:

Fluglärm Nachtflugverbot Juristisches zum FRA-Ausbau Landeanflug

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
UBA: Gutachten unterstreicht - Fluglärm belastet die Menschen
Pressemitteilung vom 10.12.2004
Von: @Umweltbundesamt <2004-12-10>
   Mehr»
Menschen in Südhessen leiden besonders stark unter Fluglärm
Repräsentative Umfrage zur Lärmbelästigung in Hessen vorgestellt
<2005-01-06>
In Südhessen fühlt sich sich jeder Dritte erheblich von Fluglärm gestört. 18 Prozent sind sogar stark oder sehr stark belästigt. Das ergab eine neue repräsentative Umfrage zur Lärmbelästigung in Hessen.   Mehr»
Bundeskabinett verabschiedet Entwurf für neues Fluglärmgesetz
Leider ist es nun wieder ein "Gesetz zum Schutz des Fluglärms" geworden
Von: @cf <2005-05-05>
Das Bundeskabinett hat die Novelle zum Fluglärmgesetz beschlossen. Gegenüber dem ursprünglichen Entwurf des Umweltministeriums wurden deutliche Abstriche zu Lasten der Fluglärmbetroffenen vorgenommen, die besonders für die Ausbaupläne in Frankfurt relevant sind.   Mehr»
Erörterungstermin: Bericht vom 02.12.2005
Viel Lärm in Mainz, zu wenig in Eddersheim - löscht Fraport hier laute Messwerte?
Von: @cf <2005-12-01>
   Mehr»
Lärmschützer verzichten auf Forderung nach 100/100-Regel
... aber ist ein Kompromiss bei der Fluglärmberechnung wirklich akzeptabel?
Von: @-<[ @ufgeflogen ]>- <2006-06-26>
   Mehr»
Bundestag beschließt neues Fluglärmgesetz
Die Flughäfen sind zufrieden - die Betroffenen nicht
Von: @cf <2006-12-15>
Der Bundestag hat am 14.12.2006 das neue Fluglärmgesetz beschlossen. Doch das Ziel, den Schutz der Betroffenen vor Fluglärm deutlich zu verbessern, wurde verfehlt   Mehr»
DFLD weist Weg in die Zukunft des Fluglärmmonitorings
Erstmals Verknüpfung von Flugspuren und Fluglärm (PM vom 27.11.2006)
Von: @Deutscher Fluglärmdienst (DFLD) <2006-11-27>
Der DFLD setzt neue Standards beim Fluglärm-Monitoring: jetzt sind erstmals Verknüpfung von Flugspuren mit gemessenen Lärmwerten möglich.    Mehr»
Mainz unterstützt neue Initiativen gegen Fluglärm
Pressemitteilung vom 21.11.2008
Von: @Stadt Mainz <2008-11-22>
Die neue Initiative der Gesellschaft für humane Luftfahrt e.V. zur Fluglärmminderung findet die Unterstützung von Oberbürgermeister Jens Beutel.   Mehr»
ZRM: "Fraport hat Lärmschutzzonen falsch berechnet !!"
Auswirkungen des drohenden Ausbaus weiter unklar (PM vom 08.05.2009)
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2009-05-08>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" findet es skandalös, dass Fraport wenige Wochen vor den Gerichtsverfahren immer noch keine belastbaren Berechnungen der Fluglärmzonen für den geplanten Ausbau vorlegen kann.   Mehr»
Nachts muss Ruhe sein - Wehren Sie sich gegen die geplante Änderung des § 29 b LuftVG!
Von: @Initiative Zukunft Rhein Main <2010-06-30>
Die Bundesregierung plant eine Änderung des Luftverkehrsgesetzes, mit der der Schutz vor nächtlichem Fluglärm aufgeweicht würde. Helfen Sie mit, das zu verhindern - protestieren Sie bei Ihren Bundestagsabgeordneten!    Mehr»
Maßnahmenpaket "Aktiver Schallschutz"
Von: @cf <2010-08-01>
Das FFR hat ein Paket mit 7 Maßnahmen zum aktiven Schallschutz am Frankfurter Flughafen beschlossen, die hier erläutert werden.   Mehr»
EUGH: Grundrechte rechtfertigen Maßnahmen zum Lärmschutz an Flughäfen
Pressemitteilung des Gerichts der Europäischen Union vom 17.02.2011
Von: @Gerichtshof der Europäischen Union <2011-02-17>
Nach Ansicht des General­anwalts Cruz Villalón können die Mitglied­staaten Maß­nahmen ergreifen, um in städtischen Gebieten in der Nähe von Flug­häfen das Über­schreiten von Grenz­werten für den Lärm­pegel am Boden zu ahnden.   Mehr»
Fluglärm-Info im Internet
Wo finden Sie Informationen zur aktuellen Fluglärmbelastung um den Flughafen Frankfurt?
Von: @cf <2015-07-01>
Wer sich über den Fluglärm im Rhein-Main-Gebiet informieren will, findet inzwischen eine gute Auswahl an Informationen im Internet. Wir sagen Ihnen, wo Sie was finden   Mehr»
Fluglärm-Info im Internet: die "offiziellen" Daten bei Fraport
Infoservice Fluglärm liefert Lärmwerte, Karten und Statistiken
Von: @cf <2015-09-01>
Beim Fraport "Infoservice Fluglärm" findet man die "amtlichen" Fluglärm-­Daten, Statistiken zur Flugrouten-­Belegung und Betriebsrichtungs-Verteilung, eine Live-Darstellung der Lärm-Messwerte und eine interaktive Karte zur Anzeige aller relevanten Werte.   Mehr»
Erörterungstermin: Bericht vom 05.12.2005
Lärmschutz für Kinder, Lärm in Flörsheim und im Main-Kinzig-Kreis
Von: @cf <2005-12-05>
   Mehr»
Übersicht über die Fluglärm-Belastung im Rhein-Main-Gebiet.
Wie störend würde der Fluglärm für die Menschen in den verschiedenen Orten werden ?
Von: @VBe <2005-02-14>
Wie stark würde die Belastung durch Fluglärm für die Menschen werden ?
Eine Übersichtskarte soll einen Eindruck von der drohenden Belastung nach einem Flughafenausbau geben.
   Mehr»
Fluglärm 2012-2020
Fach-Symposium des Rhein-Main-Instituts
<2012-09-18>
Die Frage der Lärmentwicklung ist für die Region von großer Bedeutung. Die Weichen für den Fluglärm in den Jahren 2012 – 2020 werden jetzt gestellt!   Mehr»
Der Streit um den Fluglärm
Von: @cf <2018-09-19>
Durch den Flug­hafen­aus­bau nimmt der Flug­lärm in der Region zu und wird neu verteilt - das birgt politi­schen Zünd­stoff. Wir verfol­gen die Ent­wick­lung hier fort­laufend. [aktu­alisiert 19.09.2018 ]   Mehr»
Fluglärm nimmt zu - Mietminderung?
Von: @Joachim Geburtig <2002-05-14>
   Mehr»
Deutscher Fluglärmdienst geht bundesweit in Betrieb
Erstmalig wird bundesweit ein kostenloser Service angeboten, an dem sich jeder Bürger, jede Bürgerinitiative und jede Kommune beteiligen kann.
Von: @(DFLD) <2002-08-22>
   Mehr»
Klares Nein für Jühes "gerechte Lärmverteilung"
Pressemitteilung BI Hofheim vom 20.10.2003
Von: @BI Hofheim <2003-10-20>
   Mehr»
Fluglärm schädigt Kinder - Kinder sind Hauptopfer des Fluglärms
Infos zur Wirkung von Fluglärm auf Kinder und ihre Entwicklung
<2000-08-15>
   Mehr»
Fagen und Antworten zu "SOLTA-VADIM"
Der Versuch einer Einführung in die SOLTA-VADIM -Problematik ...
Von: @VBe <2000-11-20>
   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.