FRA-Forum: Unser Flughafen-Forum
Keine Fluglärmbeschwerde für notorische Nörgler?
Schützt der Fluglärmschutz-Beauftragte den Fluglärm?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2003-03-31>
Seit einigen Tagen haben wir einen neuen Fluglärmschutzbeauftragten: Georg Müller ersetzt Johann Bruinier. Und eine seiner ersten Amtshandlungen ist gleich ein Top-Hit. Er hat nämlich vorgeschlagen, die ständig steigende Zahl der Fluglärmbeschwerden einzudämmen (zur Zeit 3000 bis 4000 pro Tag). Nein, nicht durch Maßnahmen zur Verringerung des Fluglärms. Sondern indem man Viel-Beschwerer an der Beschwerde hindert. Dazu möchte man automatisch den Absender einer Beschwerde erkennen - wer bei Fraport als "hinreichend bekannter Nörgler" eingestuft worden ist, soll zukünftig abgeblockt werden. Damit wolle man den Missbrauch des Beschwerdesystems unterbinden, hieß es.

Wann man vom Computer als Dauernörgler eingeschätzt wird, wurde nicht gesagt. Langt eine Beschwerde im Monat? Oder eine am Tag? Oder wird man erst bei 100 Beschwerden am Tag als Querulant eingeschätzt? Auf jeden Fall stehen einige Viel-Beschwerdeführer aus dem Taunus auf der schwarzen Liste.

Nun kann man sich darüber streiten, ob es sinnvoll ist, an einem Tag 100 Beschwerden zu verschicken. Das Beschwerdesystem wurde daür geschaffen, außergewöhnliche Ereignisse, also Abweichungen von der Regel, zu melden und zu bearbeiten. Aus diesem Blickwinkel gesehen sind Massenbeschwerden Missbrauch.

Nur - eine wirksame Beschwerdemöglichkeit über den alltäglichen Lärmterror gibt es nicht. Und so ist es durchaus legitim, wenn jemand, dem von einem Tag auf den anderen eine lärmende Flugroute über den Kopf gelegt wurde, sich über jedes einzelne Flugzeug ärgert, das dort fliegt. Und das dann durch eine Beschwerde zum Ausdruck bringt. Und wenn man jede Nacht durch Fluglärm aus dem Schlaf gerissen wird, ist das kein Grund für eine Dauer-Beschwerde? Das das Flugzeug jede Nacht dort fliegt und sich durchaus auf der vorgesehenen Route befindet (und deshalb aus der Sicht der Fraport keinen Anlass zur Beschwerde bietet) tröstet da wenig.

Die ständig steigende Zahl der Beschwerden zeigt, dass die Menschen unter dem Fluglärm leiden und sich dies nicht länger klaglos gefallen lassen wollen. Es handelt sich hier eben nicht um die bisher gewohnten "normalen" Fluglärmbeschwerden, sondern um politischen Protest. Nicht überraschend kommt dieser Protest besonders deutlich von Bürgern, für die der Fluglärm eine relativ neue Erfahrung ist. Die anderen haben nämlich längst resigniert.

Man braucht solche Beschwerden über normale Überflüge nicht unbedingt im Einzelfall auszuwerten, und das tut man auch nicht. Nach Erfahrungen von Bürgern antwortet Fraport ohnehin nur auf die allerersten Beschwerden. Danach kommt irgendwann ein Brief, der aussagt "es hat keinen Zweck sich zu beschweren, weil sich an der Situation nichts geändert hat". Und dann kommt gar keine Antwort mehr. Aber zählen und ernst nehmen muss man solche Beschwerden schon. Sie sind ein Maß für die Betroffenheit und den Zorn der Bürger. Fraport sollte sich lieber Gedanken machen, wie die Lärmsituation zu verbessern wäre, anstatt sich Techniken zu überlegen, wie man die Beschwerden abblocken kann.

Wenn die Idee zu dieser Aktion nun noch von Fraport gekommen wäre, könnte man das immerhin nachvollziehen. Fraport hat schließlich die Arbeit mit den Beschwerden. Wenn eine solche Initiative jedoch vom Fluglärmschutz-Beauftragten ausgeht, gibt das schon zu denken. Schützt er die Bürger oder den Fluglärm? Eine erste Idee, wie man ihn einschätzen könnte, hat Müller mit seinem Vorschlag schon geliefert.
Themen hierzuAssciated topics:

Fluglärm­schutz­be­auf­trag­ter Störungen durch Lärm Fraport AG Fluglärm-Beschwerden Fluglärmschutz Lärmbelastung

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
HMWEVL: Verkehrsminister kündigt weitere Maßnahmen gegen Fluglärm an
Pressemitteilung des HMWEVL vom 21.10.2014
Von: @Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung <2014-10-21>
Am dritten Jahrestag der Eröffnung der Nordwest-Landebahn am Frankfurter Flughafen hat der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir weitere Maßnahmen gegen Fluglärm angekündigt.   Mehr»
Ausführliche Informationen zu Lärm und Gesundheit
Ein Dokument der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Von: @VBe <2001-03-15>
   Mehr»
Nächtlicher Krach fördert Asthma und Bluthochdruck
Nächtlicher Lärm erhöht den Blutdruck und fördert Asthma, so das Ergebnis einer Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes
Von: @(SPIEGEL) <2002-08-12>
   Mehr»
Übersicht über die Fluglärm-Belastung im Rhein-Main-Gebiet.
Wie störend würde der Fluglärm für die Menschen in den verschiedenen Orten werden ?
Von: @VBe <2005-02-14>
Wie stark würde die Belastung durch Fluglärm für die Menschen werden ?
Eine Übersichtskarte soll einen Eindruck von der drohenden Belastung nach einem Flughafenausbau geben.
   Mehr»
Fraport "Synopse Lärmwirkungen"
Im Auftrag der Fraport erarbeitete Vorschläge zur Bewertung von Fluglärm
Von: @cf <2003-11-01>
   Mehr»
BUND verlangt Schutz der Ruhe und Maßnahmen gegen Lärm
Fluglärmgesetz und Umgebungslärmrichtlinie als Prüfsteine
Von: @BUND und VCD <2004-04-27>
   Mehr»
PFV-Einwendung - wichtige Einwendungsgründe
Bausteine für individuelle Einwendungen
Von: @cf <2005-01-22>
Viele Gründe sprechen gegen den geplanten Flughafenausbau. Wir haben eine Auswahl von möglichen Einwendungs-Gründen für Ihre individuelle Einwendung zusammengestellt - wählen Sie aus!   Mehr»
Menschen in Südhessen leiden besonders stark unter Fluglärm
Repräsentative Umfrage zur Lärmbelästigung in Hessen vorgestellt
<2005-01-06>
In Südhessen fühlt sich sich jeder Dritte erheblich von Fluglärm gestört. 18 Prozent sind sogar stark oder sehr stark belästigt. Das ergab eine neue repräsentative Umfrage zur Lärmbelästigung in Hessen.   Mehr»
Erörterungstermin: Bericht vom 01.12.2005
Fluglärm in Offenbach
Von: @cf <2005-12-01>
   Mehr»
Health Impairments, Annoyance and Learning Disorders Caused by Aircraft Noise
Synopsis of the State of Current Noise Research
<2016-01-07>
The article reviews the results of scientific research on aircraft noise induced health impairments, annoyance as well as learning disorders and summarizes consequences for legislative and political decisions. The association of noise with an increased incidence of chronic arterial hypertension has been shown in large-scale epidemiological studies.   Mehr»
Deutscher Fluglärmdienst (DFLD)
Will Ihnen möglichst viele Daten und Fakten zum Thema Fluglärm zur Verfügung stellen.
Von: @VBe <2002-08-21>
   Mehr»
Einwohner in Rhein-Main
Welche Auswirkungen würde ein Ausbau des Frankfurter Flughafens auf die Bewohner im Rhein-Main-Gebiet haben ?
Von: @PFV <2003-01-30>
   Mehr»
Protestzug gegen Lärm
Eine Aktion zum "Tag gegen Lärm 2004"
Von: @Bürgerinitiative Mainspitze (B!MS) <2004-04-25>
   Mehr»
Fraport-Lärmschutzprogramm geht nicht weiter
Will Wörner lärmbelastete Bürger auf den Holzweg schicken ?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2002-02-13>
   Mehr»
Fraport will offensiver über Fluglärm informieren
Hört, hört - seht, seht ... !
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2003-03-31>
   Mehr»
Fraport unglaubwürdig
Mit der A380-Werfthalle beginnt der Ausbau
Von: @(Bündnis der Bürgerinitiativen) <2003-01-30>
   Mehr»
VCD:Verkehrslärm kann lebensgefärlich sein!
Pressemitteilung zum "Tag gegen den Lärm" vom 23.04.2004
Von: @Verkehrsclub Deutschland (VCD) <2004-04-23>
   Mehr»
Klagen gegen Lärm an Frankfurter Flughafen erneut gescheitert
VGH (Az.: 12 A 1118/01 und 12 A 1521/01)
Von: @Joachim Geburtig <2004-06-03>
   Mehr»
Umweltverbände und Flughäfen kritisieren Fluglärmgesetz
Entwurf geht Bürgerinitiativen nicht weit genug
Von: @Joachim Geburtig <2004-07-08>
   Mehr»
Das Regierungspräsidium grenzt den Kreis der Flughafenausbau-Betroffenen äußerst eng ein
Liegt das daran, dass die Fraport auf den Bau neuer Start- oder Landebahnen verzichten will ?
Oder hält das RP das Fernglas in Richtung Flughafen absichtlich falsch herum !
Von: @-&lt;[@ufgeflogen]&gt;- <2004-12-06>
   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.