FRA-Forum: Unser Flughafen-Forum
Zukünftig Überflüge über Chemiewerk Ticona stoppen!
BI Eddersheim stellt Eilantrag beim Luftfahrtbundesamt
Von: @cf <2003-11-12>

Mit Erschrecken bemerkten Tausende von Besuchern eines "Tages der Offenen Tür" beim Chemiewerk Ticona im September, dass zahlreiche Flugzeuge mitten über die Chemieanlagen donnerten. Sie sahen mit eigenen Augen, was der Vorsitzende der Störfall-Kommission, Prof. Jochum, auch schon bemängelt hatte: durch den jetzigen Betrieb "ergibt sich bereits jetzt ein gewisses, aber bis jetzt noch akzeptiertes Risiko, daß man durch eine geringfügige Änderung der Abflugrouten deutlich verringern könnte", so Jochum.

56000 Mal pro Jahr wird das der Störfallverordnung unterliegende Chemiewerk in niedriger Höhe von startenden Maschinen überflogen - obwohl die "offizielle" Flugroute südlich am Werk vorbeiführt. Einen zwingenden Grund, warum man ein solches Risiko eingeht, gibt es nicht. Doch die Deutsche Flugsicherung (DFS) findet die Praxis in Ordnung: die Flüge seien noch "innerhalb des Korridors", so ein Sprecher der DFS.

Mit einem Eilantrag an das Luftfahrtbundesamt versucht deshalb die "BÜRGERINITIATIVE FÜR UMWELTSCHUTZ EDDERSHEIM e.V" (BFU), die aktuellen Überflüge über die Ticona zu verhindern. Die Soll-Flugroute soll entweder genau eingehalten, oder, wenn das nicht möglich ist, etwas verlegt werden, damit die Ticona nicht mehr berührt wird. Bei einem Absturz auf dem Gelände der Ticona wären nicht nur die Mitarbeiter des Werkes, sondern auch die 5000 Einwohner des nahe gelegenen Ortes Eddersheim äußerst gefährdet.

Der im Original angefügte Antrag der BFU an das Luftfahrtbundesamt erläutert überzeugend die großen Risiken, die von den Überflügen über die Ticona ausgehen. Die Argumente gelten auch für die geplante Nordwestbahn - dann würden die Flugzeuge das Chemiewerk im Landeanflug in weniger als 100 m Höhe überfliegen!

Das Luftfahrtbundesamt hat den Antrag Anfang Dezember angelehnt: die Flugroute sei ordnungsgemäß festgelegt worden. Das Absturzrisiko auf gefährliche Anlagen wird bei der Festlegung von Flugrouten nicht berücksichtigt.

Die BFU Eddersheim hat nun eine EU-Beschwerde wegen der Flugroute eingereicht.

Mehr:

Themen hierzuAssciated topics:

Absturz-Gefahr risk Deutsche Flugsicherung (DFS) Luftfahrtbundesamt Ticona

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Grundrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit
Was sagt das Grundgesetz (im Artikel 2) dazu ?
Von: @PFV <2002-05-31>
   Mehr»
Störfall-Kommission der Bundesregierung prüft Ausbau-Varianten
Steht die Ticona der Nordwestbahn im Weg?
Von: @cf <2003-02-18>
   Mehr»
Flugunfälle in Deutschland
Viele Zwischenfälle in der Statistik der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung
Von: @VBe <2003-03-17>
   Mehr»
Triebwerksbrand nach Start in Frankfurt!
Presseinfo des Bündnis der Bürgerinitiativen
<2000-08-14>
   Mehr»
Flughafen-Planer unterschätzen Sicherheitsrisiko!
BUND fordert Abbruch des Raumordnungsverfahrens
Von: @(BUND Hessen) <2002-01-16>
   Mehr»
EU-Kommission prüft Ausbaupläne für Landebahn Nordwest
Landebahn neben Chemiewerk - ein Verstoß gegen die Seveso-Richtlinie?
Von: @cf <2003-09-18>
   Mehr»
airdisaster.com
"Alles" über Flugzeugunfälle ...
Von: @VBe <2003-07-01>
   Mehr»
Luftfahrt-Bundesamt lehnt Beschwerde der BFU ab
Risiko kein Faktor bei Festlegung der Flugrouten?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2003-12-04>
   Mehr»
Mögliche Absturzstellen beim Landeanflug auf geplante Nordwestbahn
Risiko sichtbar gemacht - eine Analyse des DFLD
Von: @cf <2003-12-01>

Wenn das Unglück am Frankfurter Flughafen passiert wäre - wo wäre das Flugzeug dann abgestürzt? Eine Analyse von Flugunfällen der letzen Jahre zeigt potentielle Absturzstellen auf.
   Mehr»
Deutscher Fluglärmdienst weist Vorwurf der Panikmache zurück
Pressemitteilung vom 14.11.2003
Von: @DFLD <2003-11-14>
   Mehr»
Fraport bestreitet Absturzrisiken auf Bahnhof und Airrail-Center bei Ostanflügen
Pressesprecher Busch: "Nur die übliche Panikmache"
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2003-11-14>
   Mehr»
TÜV Pfalz: Absturzrisiko auf Ticona bei 1:10000
Wert "an der Grenze des Akzeptablen" - und nun?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2004-01-10>
   Mehr»
Koch: Landebahn wichtiger als Ticona
Entscheidung für Nordwestbahn steht nicht zur Debatte
Von: @cf <2004-01-29>
   Mehr»
SFK: Ausbauvorhaben Nordwest und Chemiewerk Ticona nicht vereinbar
Pressemitteilung vom 30.01.2004
Von: @Störfall-Kommission <2004-01-30>
   Mehr»
Störfall-Kommission hält Landebahn Nordwest und Ticona für unvereinbar
Ministerpräsident Koch und Fraport bleiben bei ihren Ausbau-Plänen
Von: @cf <2004-01-30>
   Mehr»
Störfall-Kommission (SFK):
beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Von: @PFV <2003-10-07>
   Mehr»
Störfall-Kommission ist gegen neue Landebahn neben Chemiewerk
Fraport und Ministerpräsident Koch halten an Ausbauplänen fest
Von: @cf <2004-02-18>

Die Störfall-Kommission hat entschieden: sie hält den Betrieb des Chemiewerks Ticona und das Ausbauvorhaben Landebahn Nordwest für unvereinbar. Ministerpräsident Koch und Fraport wollen trotzdem an ihren Plänen festhalten.
   Mehr»
Risiko Ticona ? Das "dickere Ende" der Landebahn liegt im Osten !
Sollen die Risiken für viele Tausend Menschen im ICE-Bahnhof, Airrail-Center, den Hotels am Flughafen usw. ignoriert werden ?
Von: @VBe <2004-03-06>

Das Ticona-Werk ist nicht mit der geplanten Landebahn im Nordwesten des Frankfurter Flughafens vereinbar. Doch im Osten gäbe es ein noch viel größeres Risiko:
Während sich im Ticona-Werk "nur" ca. 1000 Menschen aufhalten sind es auf der Gegenseite der Landebahn im ICE-Bahnhof, dem Airrail-Center den Hotels am Flughafen usw. viele Tausend Personen.
   Mehr»
Brüssel prüft EU-Beschwerde der BfU-Eddersheim
Pressemitteilung vom 18.06.2004
Von: @BI für Umweltschutz Eddersheim <2004-06-18>
   Mehr»
Risiko Ticona: Das Verfahren der EU-Kommission
Informationen, Berichte und Kommentare
Von: @cf <2006-11-01>
Beim Planungsverfahren für den Flughafenausbau wurde nach Ansicht der EU-Kommission gegen die Seveso-Richtlinie verstoßen: es wurde nicht beachtet, dass die geplante Landebahn Nordwest zu nahe am Störfallbetrieb Ticona liegt. Deswegen hat die Kommission ein Verfahren gegen Deutschland eingeleitet.   Mehr»
Ticona: Absturzrisiko auch heute schon zu hoch
Neues Gutachten fordert die Verlegung der Flugroute
Von: @cf <2004-09-10>
Die Kurzfassung eines neuen Gutachtens, bei dem das Risiko durch aktuelle Überflüge des Chemiewerks Ticona untersucht wird, liegt beim RP vor: das Risiko ist ähnlich wie bei der geplanten Nordwestbahn. Der Gutachter schlägt die Verlegung der Flugroute vor - die Landesregierung will nicht !   Mehr»
Risiko Ticona: Die Entscheidung der Störfall-Kommission
Informationen, Berichte und Kommentare
Von: @cf <2005-07-01>
Die Störfall-Kommission hat entschieden, dass der Betrieb des Chemiewerks Ticona und die geplante Nordwestbahn wegen des zu großen Risikos nicht miteinander vereinbar sind. Die Landesregierung will die Nordwestbahn trotzdem bauen, notfalls will man Ticona enteignen. Wie wird der Streit ausgehen?    Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.