FRA-Forum: Unser Flughafen-Forum
Veranstaltung: PFC kontaminierte Erde - Errichtung Bodenlager Flughafen Frankfurt
Von: @[Red] <2020-02-03>
Auf einer Veranstaltung aus der Reihe "Wir und der Flughafen" in Mörfelden-Walldorf am 30. Januar 2020 wurde über die Errichtung eines Bodenlagers für kontaminierte Erde am Flughafen Frankfurt diskutiert. Unterlagen jetzt verfügbar!

Am Flughafen Frankfurt soll ein Bodenlager für rund 600.000 Kubikmeter, mit PFC kontaminierter Erde, aus der Baugrube des Terminal 3 entstehen, das sich auf der Gemarkung Mörfelden-Walldorf befindet. Geplant ist eine Zwischenlagerung für max. 5 Jahre, bis eine geordnete Entsorgung oder eine Wiederverwendung möglich ist.

Unter dem Begriff PFC werden per- und polyfluorierte Chemikalien zusammengefasst; dies sind langlebige organische Schadstoffe, die sich in der Umwelt anreichern und gesundheitsschädigend sind. Vom 7. Januar bis 6. Februar liegen die Unterlagen zum geplanten Bodenlager in den Rathäusern zur öffentlichen Einsicht aus. Stellungnahmen können dann bis zum 6. März beim Regierungspräsidium in Darmstadt eingereicht werden.

Am 30. Januar 2020 fand zu diesem Thema eine Veranstaltung mit ca. 100 interessierten Bürgern im Rathaus Walldorf statt. Volker Zeisberger vom Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie referierte über die Schadstoffgruppe der PFC und deren Auswirkungen auf die Umwelt. Bürgermeister Thomas Winkler und Umweltamtsleiterin Katharina Diergarten erläuterten die Planungen zum Bodenlager aus Sicht der Stadt.

Im Anschluss an die Vorträge fand eine Podiumsdiskussion statt. Teilnehmer auf dem Podium waren Bürgermeister Thomas Winkler, Erster Kreisbeigeordneter Walter Astheimer, Volker Zeisberger vom Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie sowie Wolfgang Heubner von der BI Frankfurt Sachsenhausen.

Hinweis: Über die Veranstaltung berichtet das HR Fernsehen in der Sendung "Defakto" am Montag, den 10. Februar 2020 um 20.15 Uhr.

Unterlagen zur Veranstaltung findet man auf der Homepage der Stadt Mörfelden-Walldorf:

Walter Keber hat von der Veranstaltung einige Fotos gemacht, die man beim BBI findet.


Einladung zur Veranstaltung:

Referenten:

  • Volker Zeisberger, Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie
  • Thomas Winkler, Bürgermeister Stadt Mörfelden-Walldorf
  • Katharina Diergarten, Leiterin Amt für Umwelt

Am Flughafen Frankfurt soll ein Bodenlager für rund 600.000 Kubikmeter mit PFC kontaminierter Erde aus der Baugrube des Terminal 3 entstehen, das sich auf der Gemarkung Mörfelden-Walldorf befindet. Geplant ist eine Zwischenlagerung für max. 5 Jahre, bis eine geordnete Entsorgung oder eine Wiederverwendung möglich ist. Unter dem Begriff PFC werden per- und polyfluorierte Chemikalien zusammengefasst; dies sind langlebige organische Schadstoffe, die sich in der Umwelt anreichern und gesundheitsschädigend sind.

Vom 7. Januar bis 6. Februar liegen die Unterlagen zum geplanten Bodenlager in den Rathäusern zur öffentlichen Einsicht aus. Stellungnahmen können dann bis zum 6. März beim Regierungspräsidium in Darmstadt eingereicht werden. Volker Zeisberger vom Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie wird über die Schadstoffgruppe der PFC und deren Auswirkungen auf die Umwelt referieren. Bürgermeister Thomas Winkler und Umweltamtsleiterin Katharina Diergarten erläutern die Planungen zum Bodenlager aus Sicht der Stadt.

Im Anschluss bleibt noch ausreichend Zeit für eine Frage- und Diskussionsrunde.

Mit der Reihe „Wir und der Flughafen“ informiert die Stadt Mörfelden-Walldorf, in Zusammenarbeit mit der „Interessensgemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms e.V.“ und der „Bürgerinitiative Mörfelden-Walldorf gegen Flughafenausbau für ein Nachtflugverbot von 22.00-6.00 Uhr“, über aktuelle Fragen rund um das Thema Frankfurter Flughafen.


Themen hierzuAssciated topics:

pollutant, toxic agent Terminal 3 (FRA) BI Mörfelden-Walldorf

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Luftschadstoffe - die unsichtbare Gefahr
Oft vergessen - nicht minder gefährlich: die Schadstoffbelastung durch einen Flughafenausbau
Von: @cf <2005-07-20>
Bei einem Ausbau des Frankfurter Flughafens würde die heute schon kritische Belastung durch Luftschadstoffe im Rhein-Main-Gebiet drastisch ansteigen - ein großes Risiko für die Gesundheit. Der Neu-Isenburger Experte Dr. Drouin warnt vor den Gefahren   Mehr»
Luftreinhaltung: Was tut meine Stadt gegen Feinstaub?
Neue Link-Sammlung des UBA (PM vom 14.12.2005)
Von: @Umweltbundesamt (UBA) <2005-12-14>
UBALL gibt Antwort! Das Umweltbundesamt (UBA) hat die Internet-Adressen der Luftreinhalte-, Aktions- und Maß­nahmeplänen der Bundesländer, Städte und Gemeinden zusammengestellt.   Mehr»
UBA: Leitfaden "Ansprechpartner für Luftqualität und Gesundheit"
Wichtige Umwelt- und Gesundheitsinstitutionen auf einen Blick (PM vom 10.11.2006)
Von: @Umweltbundesamt <2006-11-10>
Wer ist in Europa für Luftqualität und Gesundheit zuständig? Ein neuer Leitfaden der WHO nennt die Ansprechpartner für alle Länder Europas   Mehr»
"Intelligente und wirtschaftliche Lösungen" statt Flughafenausbau
FNP-Interview mit Dr. Drouin, Neu-Isenburg
Von: @(cf) <2009-01-12>
   Mehr»
Erörterungstermin - Bericht vom 10.01.2006
FFH- und EU-Vogelschutzgebiete
Von: @cf <2006-01-10>
   Mehr»
"Flughafenausbau - stoppt diesen Irrsinn!"
Neues Faltblatt vom Bündnis der Bürgerinitiativen
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) <2007-03-14>
Das neue Faltblatt "Irrsinn Flughafenaubau" vom Bündnis der Bürgerinitiativen fasst die Argumente gegen den Ausbau in kurzer und leicht verständlicher Form zusammen. Hier zum Download   Mehr»
BBI: Störfallbetrieb Ticona mitten in die Wohnbebauung?
Pressemitteilung vom 27.07.2007
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2007-07-27>
Das Bündnis fordert eine Studie, die die Gesamtbelastung durch Schadstoffe und Feinstäube in der Rhein-Main-Region ermittelt   Mehr»
Flörsheim: Erhöhte Feinstaubbelastung durch Flugverkehr
Von: @Verein "Für Flörsheim" <2012-04-14>
Der Verein "Für Flörsheim" hat Messungen der Feinstaub­ belastung durch­geführt: Mit Flugbetrieb waren die Werte fast doppelt so hoch wie ohne, die Grenzwerten wurden überschritten.    Mehr»
Pressemitteilung des BBI:
BBI: Grundwasser­verunreinigung mit per­fluorierten Tensiden
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2015-08-10>
Das Bündnis der Bürger­initia­tiven fordert einen sofortigen Stopp der Bauarbeiten von Terminal 3, weil durch die damit verbundene Versiegelung des Bodens keine Boden­sanierung mehr möglich wäre.    Mehr»
RP startet Verfahren für temporäres Bodenlager am Frankfurter Flughafen
Pressemitteilung vom 06.01.2020
Von: @Regierungsprädidium Darmstadt <2020-01-06>
Das RP Darmstadt hat das Genehmigungs­verfahren für ein temporäres Lager für schadstoffb­elasteten Boden­aushub auf dem Gelände des Frankfurter Flughafens gestartet.   Mehr»
Lärmumfrage Bundesumweltamt
Umfrage per Internet
Von: @G. Born <2002-03-20>
   Mehr»
Das Regierungspräsidium grenzt den Kreis der Flughafenausbau-Betroffenen äußerst eng ein
Liegt das daran, dass die Fraport auf den Bau neuer Start- oder Landebahnen verzichten will ?
Oder hält das RP das Fernglas in Richtung Flughafen absichtlich falsch herum !
Von: @-&lt;[@ufgeflogen]&gt;- <2004-12-06>
   Mehr»
Flughafenausbaugegner Neu-Isenburg
So, So, So !
Von: @Wolfgang <2006-04-05>
   Mehr»
Terminal 3
Terminal 3, neue Abfertigungsanlagen, große Shopping-Zonen sowie Hotel- und Tagungsbereiche: Neue Kapazitäten, größer als der Münchener Flughafen ?
Von: @PFV
   Mehr»
Das alles will Fraport bauen! (Übersichtsplan)
Landebahn Nordwest käme Hattersheim ganz nahe
Von: @(Stadt Hattersheim) <2005-01-24>
Der von der Stadt Hattersheim bearbeitete Übersichtsplan zeigt das ganze Ausmaß der von Fraport beantragten Bauvorhaben. Die geplante Landebahn rückt nicht nur an Kelsterbach, sondern auch an Hattersheim ganz dicht heran.   Mehr»
Erörterungstermin - Bericht vom 13.10.2005
Terminal 3, Einkaufszentrum und Frachtflächen - nötig oder nicht?
Von: @cf <2005-10-13>
   Mehr»
Fertigstellung Terminal 3 erst 2015 - misstraut Fraport AG der eigenen Prognose?
Fertigstellung des Terminals 3 nun erst für 2015 geplant (PM vom 30.07.2008)
Von: @Stadt Mainz + Stadt Offenbach <2008-08-29>
Mainz und Offenbach stellen fest, dass es Fraport mit dem Ausbau des Flughafens offensichtlich nicht mehr so eilig hat. Umweltdezernent Reichel: "Damit kann ein Sofortvollzug des Ausbaus nicht mehr gerechtfertigt werden".   Mehr»
Fraport verschiebt Bau von Terminal 3
Von: @cf <2009-09-01>
Fraport will den Bau des Terminals 3 um zwei oder drei Jahre nach hinten verschieben - wegen der Wirtschaftskrise wird es erst einmal nicht gebraucht.   Mehr»
Baugenehmigung für Terminal 3 erteilt
Von: @cf <2014-08-12>
Die Stadt Frankfurt hat die Baugenehmigung für das umstrittene Terminal 3 am Frankfurter Flughafen erteilt. Fraport plant das Terminal im Jahr 2021 in Betrieb zu nehmen. Ausbaugegner kritisieren nach wie vor das Projekt.   Mehr»
Mainz: "Spatenstich für Terminal 3 ist Trauerfeier, zu der Sekt gereicht wird"
Pressemitteilung vom 05.10.2015
Von: @Stadt Mainz <2015-10-05>
Der Mainzer OB Ebling und Umwelt­dezernentin Eder kritisieren die Realisierung des Terminals 3 als "überflüssiges Prestigeprojekt".   Mehr»
München II vor Dreieichs Haustür?
Fraport plant Mega-Terminal im Süden/ Verkehrslawine erwartet
Von: @(BI Dreieich) <2002-04-04>
   Mehr»
Örtlicher Einzelhandel
Welche Auswirkungen würde ein Ausbau des Frankfurter Flughafens auf den Einzelhandel und seine Kunden in den Orten des Rhein-Main-Gebietes haben ?
Von: @PFV <2003-01-30>
   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.