FRA-Forum: Unser Flughafen-Forum
München II vor Dreieichs Haustür?
Fraport plant Mega-Terminal im Süden/ Verkehrslawine erwartet
Von: @(BI Dreieich) <2002-04-04>

DREIEICH. Alle sprechen immer nur von der neuen Start- und Landebahn. "Dabei plant Fraport im Süden des Flughafens in aller Seelenruhe das Terminal III", sagt die Sprecherin der Dreieicher BI, Barbara Simon. Der neue Gebäudekomplex könne nach dem Ausbau des Airports 25 Millionen zusätzliche Passagiere aufnehmen: Diese Summe entspricht der Kapazität des Flughafens München II.

Aufmerksam wurden die Ausbaugegner auf das Projekt durch die Raumordnungsunterlagen der Flughafenbetreiberin. "Besonders Zeppelinheim, Buchschlag und Dreieich werden durch zusätzlichen Verkehr betroffen sein, aber über die genauen Verkehrszunahmen finden sich in den Gutachten keine Aussagen." Die BI wolle auf diese Gefahr aufmerksam machen, denn 25 Millionen Passagiere könnten sich schließlich nicht in Luft auflösen.

Für das neue Terminal III sollen insgesamt 75 neue Position, davon 50 Andock-Positionen geschaffen werden. 212 ha Fläche werden für den Bau veranschlagt. In den ROV-Ordnern werde trotz dieser Ausmaße so getan, als sei das Projekt nicht raumbedeutsam und damit kein Fall für ein übergreifendes Genehmigungsverfahren. "Darüber hinaus ärgert uns, dass Fraport das Projekt bereits in einen fiktiven Ist-Zustand hineinrechnet, um im Vergleich mit dem Ausbau später günstigere Vergleichswerte zu haben", meint Simon.

"Was dieses Mega-Bauwerk angeht, tut also in Dreieich Aufklärung not", finden die BIler. Sie haben daher für Dienstag, 23. April 2002, die beiden Rechtsanwälte Klaus Haldenwang und Corinna Distler zu Gast. Die beiden Verwaltungsrechtsexperten vertreten die Stadt Neu-Isenburg und haben sich intensiv mit dem Terminal III und den rechtlichen Mitteln der Gegenwehr auseinandergesetzt. Der Termin liegt übrigens günstig: Bis zum 23.4. ist es sehr wahrscheinlich, dass Fraport sich im laufenden Terminal-3-Architektenwettbewerb und damit für eine Gebäudevariante entschieden hat. Der Vortrag mit Diskussion beginnt um 20 Uhr im Bürgerhaus Sprendlingen, Clubraum 4. Der Eintritt ist frei.

Themen hierzuAssciated topics:

Pressemitteilungen Raumordnungsverfahren FRA-Ausbau Terminal 3 (FRA)

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Wirtschaftsminister Rhiel: Vorwürfe wegen Seveso-Richtlinie sind unbegründet
Pressemitteilung vom 23.12.2003
Von: @Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung <2003-12-23>
   Mehr»
Allgemeine Zeitung Mainz
Von: @VBe <2002-01-01>
   Mehr»
Leserbrief(e)
Von: @PFV <2001-02-24>
   Mehr»
Fortführung der A380-Erörterung nicht länger zumutbar
RP gibt mit Zulassung der Abweichung vom Regionalplan Ergebnis vor
Von: @BI Mörfelden-Walldorf <2004-01-26>
   Mehr»
SFK: Ausbauvorhaben Nordwest und Chemiewerk Ticona nicht vereinbar
Pressemitteilung vom 30.01.2004
Von: @Störfall-Kommission <2004-01-30>
   Mehr»
Grüne: Fraport - Studie ist Instrument der Stimmungsmache
Pressemitteilung vom 22.08.2006
Von: @GRÜNE im hessischen Landtag <2006-08-22>
Frank Kaufmann, Grüne, bezeichnet nach Studium der Original-Fragen die Fraport-Umfrage als "ein Instrument der Stimmungsmache"    Mehr»
Stellungnahme zum Gutachten über `Voraussetzungen und die Zulässigkeit der Anordnung eines Nachtflugverbotes´
Presseerklärung des Institut zur Abwehr von Gesundheitsgefahren durch Lärm e.V.
Von: @(HWa) <2001-03-11>
   Mehr»
Darmstädter Echo
Von: @VBe <2002-01-01>
   Mehr»
Umweltfolgen des Flugverkehrs werden nicht bezahlt
Neues Gutachten des UBA über externe Kosten des Flugverkehrs (PM vom 29.10.02)
Von: @Umweltbundesamt <2002-10-30>
   Mehr»
Scoping-Termin für Planfeststellungsverfahren Landebahn im April
Pressemitteilung des RP Darmstadt vom 7.2.3003
Von: @(RP Darmstadt) <2003-02-07>
   Mehr»
Klagen der Stadt Offenbach gegen den Frankfurter Flughafenbetrieb abgewiesen
Presseinformation
Von: @(Verwaltungsgerichtshof Hessen, VGH) <2003-04-02>
   Mehr»
RP legt Umfang der Unterlagen für UVP Flughafenausbau fest
Pressemitteilung vom 16.08.2003
Von: @Regierungspräsidium Darmstadt <2003-08-16>
Im Vorfeld des Planfeststellungsverfahrens für den Flughafenausbau hat das Regierungspräsidium Darmstadt die Fraport AG darüber informiert, welche Unterlagen für die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) voraussichtlich erforderlich sind.   Mehr»
Unabhängigkeit der Behörden steht auf dem Prüfstand
Presseerklärung vom 10.09.2003
Von: @Stadt Offenbach <2003-09-10>
   Mehr»
Klage von Neu-Isenburg gegen Flughafenbetrieb abgewiesen
Pressemitteilung des VGH Kassel vom 14. 10. 2003
Von: @cf <2003-10-15>
   Mehr»
BVF: Thema Gesundheit und Fluglärm wird beim Erörterungstermin völlig unzureichend erfasst!
Pressemitteilung vom 19.04.2002
Von: @Bundesvereinigung gegen Fluglärm (BVF) <2002-04-19>
   Mehr»
BI Mörfelden-Walldorf: Nicht nur auf die Gerichte verlassen
Pressemitteilung vom 17.10.2003
Von: @BI Mörfelden-Walldorf <2003-10-17>
   Mehr»
A380-Wartungshalle: BI Mörfelden-Walldorf fordert Abbruch des Planfeststellungsverfahrens
Pressemitteilung vom 17.01.2004
Von: @BI Mörfelden-Walldorf <2004-01-17>
   Mehr»
ROBIN WOOD: Dem Flughafen-Moloch Grenzen setzen
Pressemitteilung vom 15.01.2004
Von: @ROBIN WOOD <2004-01-15>
   Mehr»
BFV zur Novellierung des Fluglärmgesetzes
Pressemitteilung der BVF vom 6.11.2003
Von: @Bundesvereinigung gegen Fluglärm (BVF) <2003-11-06>
   Mehr»
VGH Kassel: Ausbaugegner setzen Einsicht in Verfahrensakten gerichtlich durch
Presseinformation Nr. 1/2006
Von: @(VGH Kassel) <2006-01-05>
Mit einem heute bekannt gegebenen Beschluss hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof dem Regierungspräsidium Darmstadt im Wege der einstweiligen Anordnung aufgegeben, mehreren Ausbaugegnern aus Sachsenhausen Einsicht in die Verfahrensakten zu dem Planfeststellungsverfahren für den Ausbau des Flughafens Frankfurt/Main zu gewähren.   Mehr»
Stadt Mainz ruft zur Teilnahme an 200. Montagsdemo auf
Von: @Stadt Mainz <2017-01-27>
OB Michael Ebling und Umweltdezernentin Katrin Eder sehen in der 200. Demonstration gegen Fluglärm ein starkes demokratisches Zeichen bürgerschaftlichen Engagements und ein Zeichen der Unzufriedenheit.   Mehr»
Mainz: "Gedeihliches Miteinander auf dem Altar der Billig-Airlines geopfert"
Pressemitteilung vom 07.04.2017
Von: @Stadt Mainz <2017-04-07>
Der Mainzer Oberbürgermeister Ebling und die Beigeordnete Eder kritisieren die Fraport-Pläne zu einem eigenen Flugsteig für Billigfluglinien am Terminal 3.   Mehr»
Mainz: Fluglärmschutzgesetz anpassen!
Pressemitteilung vom 24.07.2017
Von: @Stadt Mainz <2017-07-24>
Die Mainzer Umwelt­dezernentin Eder fordert, dass das Fluglärm­schutzgesetz novelliert und den neuen Erkenntnissen der Lärmwirkungs­forschung angepasst werden muss.   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.