FRA-Forum: Unser Flughafen-Forum
Pressemitteilung des BBI:
BBI: Grundwasser­verunreinigung mit per­fluorierten Tensiden
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2015-08-10>
Das Bündnis der Bürger­initia­tiven fordert einen sofortigen Stopp der Bauarbeiten von Terminal 3, weil durch die damit verbundene Versiegelung des Bodens keine Boden­sanierung mehr möglich wäre.

Pressemitteilung Bündnis der Bürgerinitiativen vom 10.08.2015 (Thomas Scheffler)

Ende 2006 wurde erstmals eine Belastung von Grundwasser unter dem Gelände des Frankfurter Flughafens mit perfluorierten Chemikalien - PFC- festgestellt. Insbesondere die als toxisch eingestuften perfluorierten Tenside stehen zusätzlich als krebserzeugend in Verdacht. Deren Anwendung ist bereits seit 2008 EU-weit verboten. Die nachgewiesenen Belastungen mit perfluorierten Chemikalien auf dem Flughafengelände sind mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die Anwendung von PFC-haltigen Enteisungsmitteln und Löschmitteln zurückzuführen. Grundwassersverunreinigungen mit perfluorierten Chemikalien sind auch von anderen deutschen Flughäfen, z.B. Düsseldorf, Nürnberg oder München, bekannt.

Bei Untersuchungen in den Folgejahren wurde am Frankfurter Flughafen die höchste Konzentration mit perfluorierten Tensiden - PFT - im Grundwasser unter dem Gelände der ehemaligen Rhein-Main-Airbase im südlichen Bereich des Flughafens nachgewiesen. Im Nordosten des Flughafens befinden sich vierzehn Sanierungsbrunnen, aus denen belastetes Grundwasser gepumpt wird. Perfluorierte Tenside werden dort mit Hilfe von Aktivkohlefiltern entfernt.

Die Hauptgrundwasserströmung bewegt sich im Bereich des Flughafens jedoch von Südost nach Nordwest . So ist es aufgrund der Lage der Sanierungsbrunnen im Nordosten nicht verwunderlich, dass dort nur ein Teil des belasteten Grundwassers abgepumpt werden kann. Der Rest fließt ungereinigt in die Bereiche nordwestlich und westlich des Flughafens. Die Zunahme der PFT-Konzentrationen im Zustrom zu den Sanierungsbrunnen in den vergangenen Jahren erscheint höchst bedenklich. Fraport ist weit davon entfernt, das Problem im Griff zu haben. Durch eine Versiegelung der Flächen mit dem Bau des Terminal 3 ist eine weitere Altlastenerfassung und -beseitigung im Bereich der ehemaligen Airbase nicht mehr möglich.

„Das Bündnis der Bürgerinitiativen fordert einen sofortigen Stopp der Arbeiten am Terminal 3.“ so Thomas Scheffler, Sprecher des BBI Bündnis der Bürgerinitiativen. „Eine wirksame Altlastensanierung erfordert eine Auskofferung des verunreinigten Bodens und dessen fachgerechte Entsorgung. Alles andere ist ein fahrlässiger Umgang mit der Gesundheit der Bevölkerung.“br /> Das Bündnis der Bürgerinitiativen begrüßt die von der Landtagsfraktion „Die Linke“ zu diesem drängenden Thema eingebrachte Kleine Anfrage.


Das „Bündnis der Bürgerinitiativen - Kein Flughafenausbau - Für ein Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr“,kurz: BBI, ist ein Zusammenschluss von mehr als 80 Initiativen. Das Bündnis streitet für die Wiedergewinnung und den Erhalt der Lebensqualität der Menschen im Rhein-Main-Gebiet. Es setzt sich für die Schaffung einer lebenswerten Region ein und fordert den Schutz der Menschen vor den schädlichen Auswirkungen des Luftverkehrs und erklärt sich solidarisch mit allen von Verkehrslärmbetroffenen Menschen. Das Bündnis fordert einen verantwortungsvollen Umgang mit der Mobilität.

Die gemeinsamen Ziele sind:

  • Verhinderung des Ausbaus des Frankfurter Flughafens und anderer Flughäfen in der Region
  • Schaffung von nächtlicher Ruhe durch ein absolutes Nachtflugverbot von 22 - 6 Uhr
  • Schaffung von rechtlich einklagbaren Grenzen der Belastung für die Bürgerinnen und Bürger
  • Verursachergerechte Zuordnung von Kosten auf die Luftverkehrsindustrie; Stopp der Subventionen
  • Verringerung der Flugbewegungen auf maximal 380.000/Jahr und der bestehenden Belastungen durch Fluglärm, Luftverschmutzung und Bodenverbrauch durch Flugverkehr im Rhein-Main-Gebiet
  • Stilllegung der Landebahn Nordwest
Themen hierzuAssciated topics:

Grundwasser pollutant, toxic agent BBI-PMs BBI Terminal 3 (FRA)

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Waldvernichtung durch Flughafen-Expansion
Für jede der geplanten neuen (Start-)Landebahnen müssen erhebliche Waldflächen abgeholzt werden
Von: @PFV <2004-03-01>
Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte sind durch den stufenweisen Ausbau des Frankfurter Flughafens große Waldflächen verloren gegangen. Durch einen weiteren Ausbau würden erhebliche weitere wertvolle und unersetzbare Waldflächen für immer verloren gehen.   Mehr»
Affront gegen die Region
Pressemitteilung vom 11.06.2002
Von: @Zukunft Rhein-Main <2002-06-11>
   Mehr»
Luftschadstoffe - die unsichtbare Gefahr
Oft vergessen - nicht minder gefährlich: die Schadstoffbelastung durch einen Flughafenausbau
Von: @cf <2005-07-20>
Bei einem Ausbau des Frankfurter Flughafens würde die heute schon kritische Belastung durch Luftschadstoffe im Rhein-Main-Gebiet drastisch ansteigen - ein großes Risiko für die Gesundheit. Der Neu-Isenburger Experte Dr. Drouin warnt vor den Gefahren   Mehr»
Luftreinhaltung: Was tut meine Stadt gegen Feinstaub?
Neue Link-Sammlung des UBA (PM vom 14.12.2005)
Von: @Umweltbundesamt (UBA) <2005-12-14>
UBALL gibt Antwort! Das Umweltbundesamt (UBA) hat die Internet-Adressen der Luftreinhalte-, Aktions- und Maß­nahmeplänen der Bundesländer, Städte und Gemeinden zusammengestellt.   Mehr»
UBA: Leitfaden "Ansprechpartner für Luftqualität und Gesundheit"
Wichtige Umwelt- und Gesundheitsinstitutionen auf einen Blick (PM vom 10.11.2006)
Von: @Umweltbundesamt <2006-11-10>
Wer ist in Europa für Luftqualität und Gesundheit zuständig? Ein neuer Leitfaden der WHO nennt die Ansprechpartner für alle Länder Europas   Mehr»
"Intelligente und wirtschaftliche Lösungen" statt Flughafenausbau
FNP-Interview mit Dr. Drouin, Neu-Isenburg
Von: @(cf) <2009-01-12>
   Mehr»
Erörterungstermin - Bericht vom 10.01.2006
FFH- und EU-Vogelschutzgebiete
Von: @cf <2006-01-10>
   Mehr»
"Flughafenausbau - stoppt diesen Irrsinn!"
Neues Faltblatt vom Bündnis der Bürgerinitiativen
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) <2007-03-14>
Das neue Faltblatt "Irrsinn Flughafenaubau" vom Bündnis der Bürgerinitiativen fasst die Argumente gegen den Ausbau in kurzer und leicht verständlicher Form zusammen. Hier zum Download   Mehr»
BBI: Störfallbetrieb Ticona mitten in die Wohnbebauung?
Pressemitteilung vom 27.07.2007
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2007-07-27>
Das Bündnis fordert eine Studie, die die Gesamtbelastung durch Schadstoffe und Feinstäube in der Rhein-Main-Region ermittelt   Mehr»
Flörsheim: Erhöhte Feinstaubbelastung durch Flugverkehr
Von: @Verein "Für Flörsheim" <2012-04-14>
Der Verein "Für Flörsheim" hat Messungen der Feinstaub­ belastung durch­geführt: Mit Flugbetrieb waren die Werte fast doppelt so hoch wie ohne, die Grenzwerten wurden überschritten.    Mehr»
Lärmumfrage Bundesumweltamt
Umfrage per Internet
Von: @G. Born <2002-03-20>
   Mehr»
Das Regierungspräsidium grenzt den Kreis der Flughafenausbau-Betroffenen äußerst eng ein
Liegt das daran, dass die Fraport auf den Bau neuer Start- oder Landebahnen verzichten will ?
Oder hält das RP das Fernglas in Richtung Flughafen absichtlich falsch herum !
Von: @-&lt;[@ufgeflogen]&gt;- <2004-12-06>
   Mehr»
Flughafenausbaugegner Neu-Isenburg
So, So, So !
Von: @Wolfgang <2006-04-05>
   Mehr»
Nachtflugverbot ist überfällig
Wann wird der Beschluss des Hessischen Landtags vom Mai 2000 endlich umgesetzt ?
Von: @(Bündnis der Bürgerinitiativen) <2003-01-27>
   Mehr»
Triebwerksbrand nach Start in Frankfurt!
Presseinfo des Bündnis der Bürgerinitiativen
<2000-08-14>
   Mehr»
PFV Landebahn: Fraport will die Bürger durch Zeitdruck ausschalten
Pressemitteilung vom 02.09.2003
Von: @BBI <2003-09-02>
   Mehr»
In hundert Ordnern wird das Problem beschönigt
Pressemitteilung vom 09.09.2003
Von: @(Bündnis der Bürgerinitiativen) <2003-09-09>
Der voreilige Start des Planfeststellungsverfahrens zeigt nach Meinung des Bündnis der Bürgerinitiativen auf, dass der Ausbau des Frankfurter Flughafens "brutalstmöglich" durchgezogen werden soll.   Mehr»
BBI: Koch will Regionalversammlung gleichschalten
Presseerklärung vom 30.09.2003
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2003-09-30>
   Mehr»
BBI: Justiz als Waffe gegen die Bürger?
Pressemitteilung vom 16.10.2003
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) <2003-10-17>
   Mehr»
Mehr Flughafen = mehr Risiko: Aktion am 9. 1. 2004
Pressemitteilung BBI vom 05.01.2004
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) <2004-01-05>
   Mehr»
Anhörung zum PFV A380-Werft - Bürgerinitiativen rufen zur Teilnahme auf!
Pressemitteilung BBI vom 08.01.2004
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) <2004-01-08>
   Mehr»
Verdrängtes Risiko: Fernbahnhof-Überbauung mit der NW-Landebahn unvereinbar
Pressemitteilung vom 14.09.2004
Von: @Zukunft Rhein-Main, BUND, Robin Wood, BBI <2004-09-14>
Das geplante Airrail-Center, das über dem Fernbahnhof am Frankfurter Flughafen entstehen soll, wäre bei Bau einer Nordwestbahn in hohem Maße durch mögliche Abstürze gefährdet. Mit einer heute gestarteten Plakataktion soll auf dieses bisher verdrängte Risiko hingewiesen werden.   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.