FRA-Forum: Unser Flughafen-Forum
PFV Landebahn: Fraport will die Bürger durch Zeitdruck ausschalten
Pressemitteilung vom 02.09.2003
Von: @BBI <2003-09-02>
"FRAPORT setzt offenbar darauf, dass die Regierung Koch - egal wie - die neue Landebahn schon genehmigen wird" so Winfried Heuser, Sprecher des Bündnisses der Bürgerinitiativen, zu der Ankündigung von FRAPORT, die Antragsunterlagen für die neue Landebahn schon am 9.9. einzureichen.

Erst am 13. August hat FRAPORT im sogenannten Unterrichtungsschreiben durch das Regierungspräsidium Darmstadt erfahren, welche Unterlagen noch zu erstellen sind, bevor die neue Landebahn beantragt werden kann.

Dass FRAPORT bereits jetzt den Antrag einreichen will, zeige auf welche Art und Weise die Unterlagen nachgebessert werden, so der Sprecher weiter. "In knapp vier Wochen 22 Seiten Arbeitsaufträge umzusetzen, ist schlicht unmöglich. Geforderte Gutachten z.B. zur Sicherheit, zur Flächenersparnis, zur Lärmwirkung, zum Einfluss flugbedingter Luftschadstoffe auf Boden, Gewässer und Vegetation, zur Wirkung der Zerschneidungen auf den Wald können nicht aus dem Hut gezaubert werden."

Auch in den Unterlagen des zur Zeit laufenden Planfeststellungsverfahrens zum A380-gerechten Ausbau wurde auf viele dieser Fragen keine Antwort gegeben - Ansatzpunkt für die 35.000 Einsprüche von Bürgerinnen und Bürgern.

Wenn die Fraport AG den zweiten Antrag jetzt ohne die angeforderten weiteren Gutachten stellt, wird die Absicht deutlich, Bürger und Kommunen durch die gleichzeitig an zwei Planfeststellungsverfahren zu leistende Arbeit praktisch auszuschalten. Anders als bei Fraport haben die Kommunen keine zusätzlichen Personalkapazitäten, die Bürger müssen sowieso alles selber machen. Da man in den vergangenen Jahren rings um den Flughafen aber bitter erfahren musste, dass "der partnerschaftliche Umgang mit den Nachbarn" nur in Sonntagsreden vorkommt, überrascht der neue Trick zwar, man ist auf eine neue Runde der Auseinandersetzung aber vorbereitet. Wenn das Regierungspräsidium seinen eigenen Anspruch noch ernst nimmt, muss es die verfrühte Abgabe des Antrags zurückweisen. "Wir sind gespannt, ob Roland Koch sich noch erinnert, dass er auch der Dienstherr des Regierungspräsidenten ist. Er sollte ihn notfalls darauf hinweisen, den Antrag erst anzunehmen, wenn die Unterlagen vollständig sind," so der Sprecher des Bündnis der Bürgerinitiativen.
Themen hierzuAssciated topics:

Unterlagen zum PFV-Antrag PFV FRA-Ausbau [object Object] Flughafen-Ausbau FRA [object Object] Landebahn Nordwest BBI-PMs Fraport AG

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Verlauf der Planfeststellung (PFV) Flughafen Frankfurt
Welche Schritte sind für die Planfeststellung beim Flughafenausbau zu erwarten ?
Von: @PFV <2002-06-24>
   Mehr»
BUND sieht Fraport auf Konfrontationskurs
Pressemitteilung vom 02.09.2003
Von: @BUND <2003-09-02>
   Mehr»
Unterrichtungsschreiben des RP als Ergebnis des Scoping-Termins zum geplanten Flughafenausbau
Welche Unterlagen über die Umweltauswirkungen des Projekts muss Fraport im Planfeststellungsverfahren vorlegen?
Von: @Regierungspräsidium Darmstadt <2003-08-16>
   Mehr»
Auslegung der Planfeststellungs-Unterlagen ab dem 17. Januar geplant
Pressemitteilung RP Darmstadt vom 06.12.2004
Von: @Regierungspräsidium Darmstadt <2004-12-06>
Die Öffenlichkeitsbeteiligung im Planfeststellungsverfahren zum geplanten Flughafenausbau beginnt: Ab dem 17. Januar 2005 sollen die Unterlagen in den Kommunen ausgelegt werden. Bis zum 2. März können Einwendungen erhoben werden.   Mehr»
PFV Landebahn: Das Anhörungsverfahren
Von: @cf <2005-02-07>
Endrunde beim Planfeststellungsverfahren zum geplanten Flughafenausbau: Das Anhörungsverfahren beginnt. Ab dem 17. Januar 2005 sollen die Unterlagen in den Kommunen ausgelegt werden. Bis zum 2. März können Einwendungen dagegen erhoben werden.
Alle Informationen zum Anhörungsverfahren sind hier zusammengefasst.
   Mehr»
BUND - PRESSEMITTEILUNG
Eine Kampfansage an Mensch und Natur
Fraport meilenweit von der sog. Mediation entfernt
Von: @(BUND Hessen) <2003-04-03>
Scharfe Kritik an der Fraport AG übt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). "Der Flughafen hat sich beim Lärmschutz meilenweit von der so genannten Mediation entfernt", kritisiert BUND Vorstands-Sprecherin Brigitte Martin.   Mehr»
Siehr moniert unvollständige FRAPORT-Unterlagen:
"Viele offene Fragen!"
Pressemitteilung vom 09. September 2003
Von: @Kreis Groß-Gerau <2003-09-09>
   Mehr»
Fraport reicht Unterlagen zum Planfeststellungsverfahren Landebahn Nord ein
Bender verspricht 100000 neue Arbeitsplätze
Von: @cf <2003-09-10>
   Mehr»
Auftritt für die Medien wichtiger als die Unterlagen
Presseerklärung vom 10.09.2003
Von: @BI Mörfelden-Walldorf <2003-09-10>
   Mehr»
Unabhängigkeit der Behörden steht auf dem Prüfstand
Presseerklärung vom 10.09.2003
Von: @Stadt Offenbach <2003-09-10>
   Mehr»
Standortauswahl für Flughafenausbau grob fehlerhaft
Enteignungsstrategie für Ticona verhindert Ausbau bis zum St. Nimmerleinstag
Droht Schließung des Flughafenbahnhofs?
Von: @RA Möller-Meinecke <2004-02-18>
   Mehr»
Informationen zum Scoping-Termin Planfeststellungsverfahren Landebahn
Offizielles Informationsblatt des RP Darmstadt
Von: @(RP Darmstadt) <2003-04-07>
   Mehr»
Was passierte beim Scoping-Termin zum Planfeststellungsverfahren "Landebahn Nord" ?
Aktuelle Informationen, Berichte vom Tage
Von: @PFV <2003-04-14>
   Mehr»
Vollständigkeitsprüfung im Planfeststellungsverfahren zum Flughafenausbau abgeschlossen
RP Darmstadt fordert Unterlagen von der Fraport AG nach (PM vom 17.02.2004)
Von: @Regierungspräsidium Darmstadt <2004-02-17>
   Mehr»
PFV-Einwendung - der richtige Inhalt
Wichtige Tipps für Ihre individuelle Einwendung
Von: @cf <2005-01-31>
Sie wollen eine individuelle Einwendung verfassen - was sollte darin vorkommen, damit die Einwendung gute Erfolgschancen hat? Allgemeine Tipps finden Sie hier.   Mehr»
BUND: Fraport verlässt im Lärmschutz die Mediation
Pressemitteilung vom 16.01.2005
Von: @BUND <2005-01-17>
   Mehr»
PFV-Landebahn: Dokumente zum Erörterungstermin
Unterlagen, Gutachten, Vorträge
Von: @PFV
In diesem Beitrag finden Sie alle in den Berichten erwähnten Dokumente zum Erörterungstermin nach Themen geordnet. Die Liste der Dokumente wird laufend ergänzt.   Mehr»
Fraport muss Unterlagen zum Ausbau nachbessern (aktualisiert)
Regierungspräsident gibt vorläufige Bewertung zum Erörterungstermin ab
Von: @cf <2006-04-04>
Fraport muss voraussichtlich bei den zum Flughafenausbau vorgelegten Unterlagen kräftig nachbessern. Das RP erklärte in einer vorläufigen Bewertung des kürzlich beendeten Erörterungstermins, man sehe noch Aufklärungsbedarf vor allem bei der Luftverkehrsprognose, bei Fragen der Sicherheit (Ticona, Tanklager Raunheim) und beim Naturschutz.   Mehr»
PFV Landebahn: Neue Anhörung im Frühjahr
Von: @cf <2006-12-26>
Die Planfeststellungsunterlagen im PFV Landebahn werden wegen der geänderten Luftverkehrsprognose im Frühjahr neu ausgelegt, es können erneut Einwendungen erhoben werden.   Mehr»
RP legt Umfang der Unterlagen für UVP Flughafenausbau fest
Pressemitteilung vom 16.08.2003
Von: @Regierungspräsidium Darmstadt <2003-08-16>
Im Vorfeld des Planfeststellungsverfahrens für den Flughafenausbau hat das Regierungspräsidium Darmstadt die Fraport AG darüber informiert, welche Unterlagen für die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) voraussichtlich erforderlich sind.   Mehr»
PFV Landebahn: zweite Anhörung
Von: @cf
Zweite Runde beim Planfeststellungsverfahren zum geplanten Flughafenausbau: ab dem 23. März 2007 werden die Unterlagen erneut ausgelegt, es können wieder Einwendungen erhoben werden. Informationen zur "ergänzenden Öffentlichkeitsbeteiligung" hier    Mehr»
Scoping-Termin für Planfeststellungsverfahren Landebahn im April
Pressemitteilung des RP Darmstadt vom 7.2.3003
Von: @(RP Darmstadt) <2003-02-07>
   Mehr»
Planfeststellungsunterlagen Ausbau Flughafen Hahn
Offiziell vom Antragsteller!
Von: @cf <2003-11-18>
   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.