Landtag debattiert über nächtliche Lärmpausen
Von: @[cf] <2014-03-12>
Der hessische Landtag debattierte heute über den Fluglärm. Die neue Landesregierung gab Auskunft über die Pläne zu den 7-stündigen Lärmpausen in der Nacht.

Im hessischen Landtag wurde heute über den Fluglärmschutz diskutiert. Wichtigstes Thema war die Umsetzung der geplanten 7-stündigen nächtlichen Lärmpause durch wechselnde Benutzung der Start- und Landebahnen, die die schwarz-grüne Regierung in ihrem Koalitionsvertrag versprochen hat. Verkehrsminister Al-Wazir (Grüne) kündigte an, es werde in dieser Frage keinen Schnellschuss geben. Man wolle in etwa einem Jahr eine Lösung vorlegen. Es werde keine "einsame Entscheidung der Landesregierung geben, alle Betroffenen sollten in die Diskussion der Pläne einbezogen werden.

Die CDU betonte die wirtschaftliche Bedeutung des Flughafens. Gleichzeitig müsse aber die Lärmbelastung verringert werden. Dazu gehörten die angekündigten Lärmpausen, aber auch die Maßnahmen, die in der "Allianz für mehr Lärmschutz 2012" vereinbart worden seien. Die Grünen erläuterten, wie sie mit dem einstigen politischen Gegner in Sachen Flughafen zusammen arbeiten wollen: man erkenne die "Ambivalenz der Bedeutung des Flughafens als Wirtschaftsfaktor einerseits und als Belastungsquelle andererseits", respektiere die unterschiedliche Auffassung der Koalitionspartner zum Ausbau und versuche gemeinsam zu mehr Fluglärmschutz zu kommen. Die Kritik der Grünen richtet sich nun hauptsächlich gegen die SPD.

Die Opposition übte Kritik, in etwas anderer Konstellation als gewohnt. Die SPD kritisierte, man habe mit der Ankündigung große Erwartungen geweckt, konkrete Informationen zur Ausgestaltung gebe es aber nicht. Der flughafenpolitische Sprecher Weiß forderte einen "Lärmpausen-Kalender". Zudem würde der Lärm durch Lärmpausen nicht verringert, sondern nur verlagert. Dabei werde es auch Verlierer geben. Für die FDP sorgte sich Ex-Verkehrsminister Rentsch um die Wettbewerbsfähigkeit des Flughafens. Die CDU habe sich von ihrer früheren Haltung - der Unterstützung des Flughafens - entfernt. Die Linke bewertete die Lärmpausen als "Placebo". Die Nutzung jeweils nur einer Bahn in den Nachtrandstunden sei nur für die aktuelle Zahl von Flugbewegungen machbar, nicht aber für die geplanten 133 Flüge beim geplanten Endausbau. Die Linke besteht auf ihren Forderungen nach Schließung der Nordwestbahn und einem echten Nachtflugverbot von 22-6 Uhr.

Wirklich konkrete Neuigkeiten gab es in der Debatte nicht zu vermelden. Durch die neue Koalition haben sich allerdings die altbekannten "Angriffsflächen" verändert. Im Video in der Hessenschau (ev. nur kurz verfügbar) gibt es eine unterhaltsame Zusammenfassung der "Spitzen" der Parteien gegen die neuen politischen Gegner.

Mehr:

Statements der Parteien:

Themen hierzuAssciated topics:

Hessischer Landtag Lärmpausen Hessische Landesregierung Fluglärmschutz Nachtflugverbot Landes-Politik Hessen

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Der Kampf um das Nacht­flug­ver­bot
Von: @cf <2018-02-06>
Das Nachtflug­verbot und die Ge­sund­heits­wir­kun­gen von nächtlichem Fluglärm waren lange Zeit zentraler Punkt in der Ausbau­debatte. Die Verlängerung des erkämpften Nachtflug­verbots auf 22-6 Uhr bleibt auf der Agenda. Die aktuelle Ent­wick­lung können Sie hier verfolgen [aktualisiert 06.02.2018]   Mehr»
Streit über Nachtflugverbot im hessischen Landtag
Von: @cf <2009-12-23>
Einen heftigen Schlagabtausch zu den Themen "Revision gegen VGH-Urteil" und "Nachtflugverbot" lieferten sich Regierung und Opposition am 22. Dezember im hessischen Landtag.   Mehr»
Gutachten zum Ticona-Risiko beim Landtag vorgestellt
Wirtschaftsminister Rhiel hält Risiko für vertretbar
Von: @cf <2004-01-16>
   Mehr»
Grüne: Lärmminderung statt Fortsetzung der Alibi-Veranstaltung
PM vom 08.05.2008 zur Nachfolge des Regionalen Dialogforums (RDF)
Von: @Grüne im Hessischen Landtag <2008-05-07>
   Mehr»
Hessische Landes-SPD besteht nicht mehr auf Nachtflugverbot
Planfeststellungsbeschluss soll nicht mehr angegriffen werden
Von: @cf <2008-06-05>
Die SPD im hessischen Landtag will den Planfeststellungsbeschluss zum Flughafenausbau akzeptieren wie er ist - auch ohne das versprochene Nachtflugverbot   Mehr»
Stadt Hattersheim fordert neue Bewertung des Planfeststellungsbeschlusses
Pressemitteilung vom 15. Oktober 2008
Von: @Stadt Hattersheim <2008-10-16>
Mit einem Brief hat die Stadt Hattersheim alle Fraktionen des Hessischen Landtags zu einer Überprüfung und neuen Bewertung des Planfeststellungsbeschlusses aufgefordert.   Mehr»
LINKE: Forschungsergebnisse unerwünscht
Pressemitteilung vom 19.04.2010
Von: @DIE LINKE im hessischen Landtag <2010-04-19>
(Keine) Antworten der Landesregierung auf Fragen der LINKEN zum Erkrankungsrisiko durch Fluglärm   Mehr»
Petition "Besserer Schutz vor Fluglärmbelastung"
Von: @cf <2011-11-04>
Erinnerung: * Petition beim Hessischen Landtag zum besseren Schutz vor Fluglärm * mitzeichnen - noch bis 10. Dezember    Mehr»
Grüne: Landesregierung setzt Flughafenausbau in den Treibsand
Rede von Frank Kaufmann in der Landtagsdebatte zum neuen Landesentwicklungsplan (PM vom 06.10.2006)
Von: @Grüne im Hessischen Landtag <2006-10-06>
   Mehr»
Neuer Landesentwicklungsplan im Herbst im Landtag
Ministerpräsident Koch will Flughafenausbau durch Zustimmung des Landtags juristisch absichern
Von: @cf <2006-07-31>
Der neue Landesentwicklungsplan soll nach der Sommerpause im Landtag beschlossen werden. MP Koch will damit den geplanten Flughafenausbau juristisch absichern   Mehr»
Kreis GG: "Die Anhörung ist eine Farce"
Pressemitteilung vom 04.12.2012
Von: @Kreis Gross-Gerau <2012-12-04>
Der Kreis Groß-Gerau ist empört, weil er im Erörterungs­verfahren zum Landes­programm "Schall­schutz und nach­haltige Kommunal­entwicklung nicht explizit angehört wird.   Mehr»
Flug­ha­fen­aus­bau - was pas­siert in Po­li­tik und Luft­verkehr?
<2020-07-10>
Der Aus­bau des Frank­fur­ter Flug­ha­fens und der Fluglärm bleiben in der Politik ein The­ma. Chro­nik der Er­eig­nis­se auf der po­li­ti­schen Büh­ne und allgemeine News zum Luftverkehr hier [aktualisiert 10.07.2020]   Mehr»
Diskussion über Lärmobergrenzen im hessischen Landtag
Von: @cf <2015-04-16>
Im Verkehrsausschuss des hessischen Landtags ging es heute wieder um den Fluglärm. Die Koalitions­fraktionen forderten den Landtag auf, bis Sommer 2016 ein Konzept für Lärm­ober­grenzen vorzulegen.    Mehr»
Landtag streitet über Lärmpausen
Von: @cf <2014-09-24>
Im hessischen Landtag wurde heute über die von der Landesregierung vorgeschlagenen Lärmpausen am Frankfurter Flughafen debattiert. Ergebnis: viel Lärm, wenig Neues   Mehr»
Pressemitteilung und Einladung des BBI:
BBI: Kurzstreckenflüge untersagen
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2020-08-29>
Flugzeuge sind die umweltschädlichsten Verkehrsmittel, Inlandsflüge und andere Kurzstreckenflüge dazu noch in aller Regel überflüssig.   Mehr»
Bündnis-Sprecher Ehle will mit den Grünen in den Landtag
Kritik von anderen Parteien - fürchtet da jemand die Konkurrenz?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2002-08-18>
   Mehr»
EU-Kommission hat angeblich keine Einwendungen gegen Flughafenausbau-Pläne
Risiko durch Nähe von Nordwestbahn und Chemiewerk Ticona offenbar kein Problem mehr
Von: @cf <2005-07-05>
Die EU-Kommission hat laut Presseberichten nichts gegen die Ausbaupläne für den Frankfurter Flughafen einzuwenden. Die Nähe der geplanten Landebahn Nordwest zum Chemiewerk Ticona, die Anlass einer EU-Beschwerde und einer Untersuchung der Störfallkommission war, scheint kein Problem mehr zu sein. Offenbar hat MP Koch die Kommission von seiner Auffassung überzeugt.   Mehr»
Monster-Flop
Nur 10% der erwarteten Besuchermassen sind gekommen ...
Von: @Unwillkommen <2005-10-29>
   Mehr»
Hessische SPD sagt Ja zum Flughafenausbau
Ypsilanti fordert Begleitbeschluss des Landtages zum Nachtflugverbot
Von: @cf <2007-03-29>
   Mehr»
Heftige Debatte zum Nachtflugverbot im Landtag
Opposition sieht "Schmierentheater" der Landesregierung
Von: @cf <2007-09-27>
   Mehr»
Lärmschutz-Vereinbarung: nur ein grosser PR-Gag
Außer unverbindlichen Absichtserklärungen ist für die Betroffenen nichts drin
Von: @Mainzer Bürgerinitiative gegen die Flughafenerweiterung <2007-12-12>
Die "gemeinsame Erklärung" ist für die BI Mainz nur ein groß inszenierter PR-Gag zur Rechtfertigung des Flughafenausbaus. Nachtflugverbot und andere konkrete Maßnahmen stehen nicht drin   Mehr»
Gewissensfrage oder Kotau vor der Fraport AG?
Pressemitteilung vom 04.11.2008
Von: @ROBIN WOOD <2008-11-04>
ROBIN WOOD übt scharfe Kritik an dem hessischen SPD-Landtagsabgeordneten Jürgen Walter. Die Rodung von 250 Hektar Wald für den Flughafenausbau ist nun kurzfristig möglich   Mehr»
Pressemitteilung des BBI:
BBI: Die etwas andere Sicht der Flughafenpolitik
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2015-02-24>
Eine Delegation des Bünd­nisses der Bürger­initiativen hat an einer Sitzung der SPD-Landtags­fraktion teil­genommen. Die Ansichten zur Flughafen­politik waren unter­schiedlich   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.