FRA-Forum: Unser Flughafen-Forum
Lärmteppich noch dichter
Der Sicherheitsabstand anfliegender Flugzeuge wird erheblich verkleinert
Von: @(Bündnis der Bürgerinitiativen) <2002-12-11>

Nach der neuesten Mitteilung der Flugsicherung (DFS) beträgt der Mindestabstand derzeit auf den letzten acht Kilometern vor der Landung 4,5 km. Dieser kann ab dem 23. Januar 2003 um 900 m auf 3,6 km verkürzt werden. Das bedeutet einen rechnerischen Kapazitätszuwachs um rund 20 %. Das Bündnis der Bürgerinitiativen weist darauf hin, dass die Bewohner der betroffenen Region schon heute in Spitzenzeiten alle 20 Sekunden einen Überflug zu ertragen haben. Der BI-Sprecher dazu: "Kaum ist der Lärm des einen Jets verklungen, hört man schon den nächsten“. Die neue Regelung wird dazu führen, dass die Menschen permanent einem Lärmpegel von 60 bis 80 dB(a) ausgesetzt sind. Selbst die kleinste Verschnaufpause fällt dann weg.

Das Bündnis der Bürgerinitiativen sieht die neueste "Optimierungsmaßnahme" als einen weiteren Schritt in der Strategie, vor einer gerichtlichen Klärung der Rechte der betroffenen Menschen so viele Fakten wie möglich zu schaffen: "Fraport und seine Verbündeten Lufthansa und Flugsicherung planen einen hemmungslosen Durchmarsch und wollen mit Unterstützung der Landesregierung ihre Profitinteressen durchpeitschen - notfalls durch eine systematische Vertreibung der Bewohner."

Die größenwahnsinnigen Planungen eines Riesenterminals und einer Wartungshalle im Süden, der Überbau des ICE-Bahnhofs und die neue Bahn im Norden - alles das summiert sich zu einer Lärm- und Dreckmaschinerie, die diese Region in den Abgrund treiben wird. Die Region darf nicht zur Lärm-und Abgaskloake Hessens verkommen. Das Absturzrisiko steigt signifikant, der Natur und den Menschen wird die Lebensgrundlage entzogen.

Themen hierzuAssciated topics:

Anzahl der Flugbewegungen (bei FRA) Flughafen-Kapazität Lärmbelastung Sicherheit im Luftverkehr Lärmschutz Deutsche Flugsicherung (DFS) Flughafen-Ausbau FRA Schadstoffbelastung Kollisionen von Flugzeugen Terminal 3 (FRA)

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Immer mehr Nachtflüge am Frankfurter Flughafen !
Statistik: Entwicklung der nächtlichen Flugbewegungen von 1986 bis 2005
Von: @cf <2006-07-18>
Die Zahl der nächtlichen Starts und Landungen am Frankfurter Flughafen steigt unaufhaltsam, trotz Lärmkontingent und dem von der Landesregierung mit der geplanten Flughafenerweiterung versprochenen Nachtflugverbot. Die Statistik zeigt die Entwicklung der Zahl der Nachtflüge von 1986 bis heute    Mehr»
Pressemitteilung des RMI
Zur Stellungnahme der Bundesregierung zum Lärmschutz
<2019-01-16>
In einer Studie wurde untersucht, in welchem Maß sich die Zahl der Flugbewegungen in Europa bei unveränderter Transportleistung reduzieren lässt. Es wird aufgezeigt, dass die erreichbaren Einsparungen außerordentlich hoch sind.   Mehr»
ZRM: "Durchsichtige Taktierei" der Fraport
Pressemitteilung vom 09.04.2003
Von: @Zukunft Rhein-Main <2003-04-09>
   Mehr»
Deutscher Fluglärmdienst (DFLD)
Will Ihnen möglichst viele Daten und Fakten zum Thema Fluglärm zur Verfügung stellen.
Von: @VBe <2002-08-21>
   Mehr»
PFV Landebahn - Auslegung der Unterlagen im Januar 2005?
Fraport-Vertreter nennt konkrete Termine
Von: @PFV <2004-09-03>
   Mehr»
Siehr sieht neue Verzögerungen beim Flughafenausbau:
Schallende Ohrfeige für Fraport (PM vom 08.11.2006)
Von: @Kreis Gross-Gerau <2006-11-08>
Auf ganzer Linie bestätigt sieht sich Landrat Enno Siehr, Sprecher der Aktion Zukunft Rhein Main, durch die jüngste Ankündigung des Hessischen Wirtschaftsministers, die Unterlagen zum geplanten Flughafenausbau in überarbeiteter Form neu auszulegen und in 63 Kommunen eine neue Öffentlichkeitsbeteiligung durchzuführen...   Mehr»
BBI: Serie von Wortbrüchen beispiellos
Pressemitteilung vom 27.06.2013
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2013-06-27>
Das Bündnis der Bürger­initiativen kritisiert den Antrag der DFS auf Verlagerung von Abflügen von der Süd­umfliegung auf die Nordwest­abflug­strecke in den Abend­randstunden scharf.   Mehr»
Kreis GG: Regionalfonds unzureichendes Trostpflaster
Pressemitteilung vom 30.08.2012
Von: @Kreis Gross-Gerau <2012-08-30>
Walter Astheimer , Erster Kreis­beigeordneter im Kreis Groß-Gerau, übt scharfe Kritik am Regional­fonds: "Die finanzielle Ausstattung ist völlig unzureichend!"   Mehr»
GRÜNE: Fraport manipuliert Zahlen um Ausbaufolgen zu verschleiern
Pressemitteilung vom 29.05.2006
Von: @GRÜNE im Hessischen Landtag <2006-05-30>
   Mehr»
Südumfliegung: Landrat nimmt zu VGH-Urteil Stellung:
Alternativlos laut
Pressemitteilung des Kreis Groß-Gerau
Von: @Kreisausschuss Gross-Gerau <2019-02-19>
„Wie man es auch dreht und wendet, es gibt offensichtlich keine Alternativen, den Lärm wirksam zu reduzieren – außer durch die Verringerung der Flugbewegungen.“ Dieses Fazit zieht Landrat Thomas Will   Mehr»
VGH-Urteil ist keine Vorentscheidung
Presseinformation
Von: @(BUND Hessen) <2003-04-02>
   Mehr»
Unabhängigkeit der Behörden steht auf dem Prüfstand
Presseerklärung vom 10.09.2003
Von: @Stadt Offenbach <2003-09-10>
   Mehr»
Flugroutenurteil: "Ein toller Erfolg"
VGH stellt Abwägungsfehler fest: Flugrouten über den Taunus müssen neu überdacht werden
Von: @(BUND Hessen) <2003-02-11>
   Mehr»
Rhiel: Ergänzende Öffentlichkeitsbeteiligung im Planfeststellungsverfahren zum Ausbau des Frankfurter Flughafens
Pressemitteilung vom 7.11.2006
Von: @Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung (HMWVL) <2006-11-07>
Im Planfeststellungsverfahren zum Ausbau des Frankfurter Flughafens wird eine "ergänzende Öffentlichkeitsbeteiligung" durchgeführt    Mehr»
BBI: Unabhängiger Betrieb der Südumfliegung ausgesetzt
Pressemitteilung vom 21.02.2013
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2013-02-21>
Die DFS hat auf der Südumfliegung den unabhängigen Abflugbetrieb zur Startbahn West ausgesetzt, weil es zu Problemen gekommen ist. Damit sinkt die Startkapazität.    Mehr»
Deutscher Fluglärmdienst geht bundesweit in Betrieb
Erstmalig wird bundesweit ein kostenloser Service angeboten, an dem sich jeder Bürger, jede Bürgerinitiative und jede Kommune beteiligen kann.
Von: @(DFLD) <2002-08-22>
   Mehr»
Nachts muss Ruhe sein - Wehren Sie sich gegen die geplante Änderung des § 29 b LuftVG!
Von: @Initiative Zukunft Rhein Main <2010-06-30>
Die Bundesregierung plant eine Änderung des Luftverkehrsgesetzes, mit der der Schutz vor nächtlichem Fluglärm aufgeweicht würde. Helfen Sie mit, das zu verhindern - protestieren Sie bei Ihren Bundestagsabgeordneten!    Mehr»
Argumentesammlung zum A380 Planfeststellungsverfahren
Was sind die wichtigsten Einwände gegen die Pläne für eine Wartungshalle ?
Von: @VBe <2003-05-29>
   Mehr»
Teilerfolg der Klagen gegen Taunus-Abflugrouten
Pressemitteilung des VGH Kassel vom 11. Februar 2003
Von: @(VGH Kassel) <2003-02-12>
   Mehr»
Bürger zunehmend kritisch gegenüber Flughafenausbau
Der Schaden durch Fluglärm ist weit höher, als von Fraport vorgerechnet
Von: @(BFu) <2003-02-20>
   Mehr»
Frankfurt wirft viel Geld zum Fenster raus !
Ist es nur Schlamperei und jämmerliches Versagen der Stadtverwaltung oder hinterhältige Taktik von Petra Roth ?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2003-08-06>
   Mehr»
Verbände fordern wirksamen Lärmschutz
Pressemitteilung vom 16.02.2004
Von: @BUND, BVS, BVF, DAL, VCD <2004-02-16>
Einen Rechtsanspruch auf Schutz vor gesundheitsgefährdendem Lärm fordern mehrere Verbände. Die bis zum Juli 2004 in deutsches Recht umzusetzende EU-Richtlinie zum Umgebungslärm müsse eine gesetzlich festgelegte Strategie zur Lärmminimierung und zum Schutz der Ruhe enthalten.   Mehr»
BUND verlangt Schutz der Ruhe und Maßnahmen gegen Lärm
Fluglärmgesetz und Umgebungslärmrichtlinie als Prüfsteine
Von: @BUND und VCD <2004-04-27>
   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.