FRA-Forum: Unser Flughafen-Forum
Erörterungstermin: "Schwarzer Freitag für Fraport"
Bürgermeister der Region attackieren Ausbaupläne
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2005-09-16>
Am Freitag, 16.09.2005 war "der Tag der Bürgermeister" im Erörterungstermin. Praktisch den ganzen Tag lang hagelte es von zahlreichen erschienenen Kommunalpolitikern ohne Unterlass Vorwürfe und Anklagen gegen das Verhalten der Fraport und ihre Ausbaupläne. Ein solches Tribunal und die Menge sowie Schärfe der Anklagen haben selbst langjährige Aktive unter den Ausbaugegnern noch nicht erlebt.

Eine lange Rednerliste mit Kommunalpolitikern der Region lag dem Vorsitzenden der Versammlung, Herrn Gaentzsch, vor. Auf der Liste waren zahlreich Bürgermeister und Bürgermeisterinnen, Landräte, Stadträte und weitere Vertreterinnen von Kreisen und Gemeinden der Region verzeichnet. Parteienübergreifend trugen sie jeweils eine lange Liste mit schwerwiegenden Argumenten gegen die Ausbaupläne zum Frankfurter Flughafen vor.

Jeder halbwegs anständige Mensch, dessen Vorhaben in einem solchen Maße und mit solch triftigen Gründen kritisiert würde, wäre schwer ins Grübeln gekommen und hätte das Vorhaben sicherlich nochmal etwas überdacht ...

Nicht so die anwesenden (zweit- und drittrangigen) Vertreter der Fraport. Keine der schwerwiegenden, ja teilweise existenzbedrohenden Auswirkungen für viele betroffene Kommunen konnte sie rühren. Mit ungeheuerlichem Gleichmut saßen sie auf ihren Plätzen und ließen einfach alles an sich vorbeirauschen.

Immer wieder wurde auch der Vorwurf erhoben, dass Fraport sich entgegen seinen öffentlich immer wiederholten Beteuerungen in keinster Weise wie ein "guter Nachbar" gegenüber seinen Anliegern in der Region verhalten würde. Im Gegenteil. Fraport trickst und täuscht in einem Maße, wie es selbst in solchen Auseinandersetzungen kaum jemals anderenorts geschehen ist.

Nachdem die Fraport-Vertreter den ganzen Tag über geschwiegen hatten, wurde der Druck gegen Ende der Veranstaltung doch so erhöht, dass zumindest der Versuch einer Antwort von "Amann für Fraport" gemacht wurde.

Diese Antwort konnte von den Betroffenen jedoch nur als Verhöhnung empfunden werden. "Der Lärm sei eine schlimme Sache, man verstehe den Protest. Aber Fraport müsse eben den Bedarf befriedigen ...", erläuterte Herr Amann. Auf die wiederholte bohrende Frage nach dem Fraport-Verständnis von "guter Nachbarschaft" wurde erwidert, dass Fraport doch das CASA-Programm durchführt. Und das war's dann schon zu diesem Punkt. Den nicht ganz so eingeweihten sei erläutert, dass das Fraport-CASA-Programm von vielen als geradezu sittenwidrig angesehen wird, weil lärmbetroffenen für einen sehr geringen Betrag ihre Rechte "abgekauft" werden. Zum Schnäppchenpreis versucht die Fraport AG sich von den drohenden teuren Schadenersatzforderungen freizukaufen. Netter Nachbar - oder was meinen Sie?

Und was sagt "Amann für Fraport" zu den existenzbedrohenden Auswirkungen auf die Gemeinden?
Das geht die Fraport überhaupt nichts an. Das ist in der Regional- und Landesplanung so beschlossen.

Basta. Aus. Platt. Lässt sich das an Zynismus eigentlich noch überbieten?
Themen hierzuAssciated topics:

local politics, Rhein-Main area PFV Landebahn Nordwest Erörterungstermin Fraport AG

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Kreise und Gemeinden
Welche Auswirkungen würde ein Ausbau des Frankfurter Flughafens auf die Kreise und Gemeinden des Rhein-Main-Gebietes haben ?
Von: @PFV <2003-01-30>
   Mehr»
Urteil des Hess. Verwaltungsgerichtshof zum Regionalplan Südhessen 2000
Ist der Regionalplan Südhessen 2000 eine Norm und daher gerichtlich angreifbar?
Von: @PFV <2002-10-17>
   Mehr»
Aufstand im RDF - Kommunalvertreter setzen Teilnahme aus
Sind die Bürgermeister doch keine Papiertiger?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2003-05-24>
   Mehr»
Hattersheimer Bürgermeister übt massive Kritik am RDF
Aber aussteigen will er nicht - doch ein Papiertiger?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2003-06-30>
   Mehr»
Main-Kinzig-Kreis
<2003-01-01>
   Mehr»
Monostruktur
Wird der Wirtschaftsfaktor "Flugverkehr" durch Übergröße zum Risiko für die Rhein-Main-Region ?
Von: @PFV <2002-07-01>
   Mehr»
Der Kampf um das Nacht­flug­ver­bot
Von: @cf <2018-02-06>
Das Nachtflug­verbot und die Ge­sund­heits­wir­kun­gen von nächtlichem Fluglärm waren lange Zeit zentraler Punkt in der Ausbau­debatte. Die Verlängerung des erkämpften Nachtflug­verbots auf 22-6 Uhr bleibt auf der Agenda. Die aktuelle Ent­wick­lung können Sie hier verfolgen [aktualisiert 06.02.2018]   Mehr»
"Eine Südbahn ist nach wie vor völlig ausgeschlossen!"
Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Herrmanns "beruhigt" die Dreieicher Bürger
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2001-10-07>
   Mehr»
Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Erfolg
Nach der A 44 erneut eine rechtswidrige Posch-Entscheidung
Von: @(BUND Hessen) <2002-08-17>
   Mehr»
Kein weniger an Demokratie
Bündnis der Bügerintiativen lehnt Verlängerung der Wahlperiode zum Hessischen Landtag ab
Von: @(Bündnis der Bügerintiativen) <2002-09-16>
   Mehr»
Flughafensystem ist Augenwischerei
Presseinformation
Von: @(BUND Hessen und Rheinland-Pfalz) <2002-09-17>
   Mehr»
Instinktlos mit dem Kopf durch die Wand
Warum will Roland Koch seine Karriere, den Frankfurter Flughafen und die Zukunft der Rhein-Main-Gebiets ruinieren ?
Von: @Oops ! <2004-02-19>
   Mehr»
Abstimmungsverhalten der Dietzenbacher Opposition zum Flughafenausbau
Politischer Unfall oder Rückfall ins politische Abseits?
Von: @B.A.D. <2002-01-15>
   Mehr»
Bündnis-Sprecher Ehle will mit den Grünen in den Landtag
Kritik von anderen Parteien - fürchtet da jemand die Konkurrenz?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2002-08-18>
   Mehr»
Rüsselheim macht ernst – Magistrat erklärt Austritt aus RDF
FDP reagiert giftig auf Ausstiegspläne: "Wer sich außerhalb stellt, kann nicht ernst genommen werden"
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2003-06-07>
   Mehr»
BBI: "Wir wollen Taten sehen!"
Pressemitteilung vom 14.02.2013
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2013-02-14>
Das Bündnis der Bürger­initiativen das begrüßt das Engagement des Frankfurter Ober­bürger­meisters Feldmann gegen den Fluglärm.   Mehr»
Pressemitteilung des BBI:
BBI: Frankfurter CDU will Fakten nicht wahrhaben
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2017-02-02>
Das Bündnis der Bürger­initiativen kritisiert die Frankfurter CDU. Diese hatte OB Feldmann vorgeworfen, seine "einseitigen Äußerungen" bei der 200. Montagsdemo schadeten dem Flughafen.   Mehr»
Flug­ha­fen­aus­bau - was pas­siert in Po­li­tik und Luft­verkehr?
<2020-02-27>
Der Aus­bau des Frank­fur­ter Flug­ha­fens und der Fluglärm bleiben in der Politik ein The­ma. Chro­nik der Er­eig­nis­se auf der po­li­ti­schen Büh­ne und allgemeine News zum Luftverkehr hier [aktualisiert 27.02.2020]   Mehr»
Warum sich die Bürger eine Nordwestbahn wünschen sollen !
Neue Runde: Dreieicher FDP contra Rüdiger Herrmanns
Von: @ -&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2001-11-04>
   Mehr»
Bürgerversammlung zum ROV
Von: @VBe <2001-12-16>
   Mehr»
Rhein-Main-Airport: Erlebniszentrum mit Start- und Landebahn
Der Flughafen als Knotenpunkt der Global City - Frankfurt als Modell ?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2001-12-14>
   Mehr»
Region Rhein-Main: Spitzenstellung durch Abhängigkeit von Banken und Flughafen gefährdet ?
Studie fordert Metropolregionen zu mehr Kooperation auf
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2001-12-16>
   Mehr»
"Schonender Ausbau"
Von: @Günter Steinheimer <2002-01-02>
   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.